Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Der Sommer ist da!

Übersicht

Bildergalerie:




Zum Starten der Bildergalerie auf Foto klicken.

 

Da am 8. Dezember ein chilenischer Feiertag war und wir ein langes Wochenende hatten, flog ich mit einer spanischen Freundin nach Brasilien um Sao Paulo und Rio de Janeiro zu sehen. Doch dazu in einem anderen Blogeintrag.

Den ersten Advent habe ich dieses Jahr leider total verschlafen. Mittlerweile ist hier in Santiago der Sommer angekommen, und man fühlt sich einfach überhaupt nicht so, als ob bald Weihnachten vor der Tür steht. Es gibt keine Adventskalender, keinen Adventskranz und die Vorweihnachtszeit fängt hier erst eine Woche vor Weihnachten an. Was es gibt sind Erdbeeren zum Kilopreis von circa 1.10 Euro, Melonen, Pfirsiche und Nektarinen.

Und Hitze…dazu kam, dass die zweite Runde der Pruebas und die Abschlussexamen auf uns warteten. Da wir in allen Kursen unsere Examen vorzogen, fielen die meisten auf den gleichen Zeitraum. Doch dank unserem Status als Austauschstudenten, und dazu noch aus einem nicht spanisch-sprachigen Land, fielen sie für uns relativ einfach aus. Wir hatten eine schriftliche Prüfung, die wir zu Hause bearbeiten konnten und dann per Mail unsere Lösung abschicken mussten, und zwei mündliche Prüfungen, die jeweils relativ kurz ausfielen. Für ein anderes Fach mussten wir in Gruppenarbeit aber noch eine Hausarbeit abgeben und eine Präsentation halten.

Weihnachten bei 30 Grad

Am 23. Dezember war dies dann auch erledigt und wir konnten entspannt in die Feiertage starten. Oder eher in den Feiertag, denn hier in Chile ist nur der 25. Dezember ein Feiertag. An Weihnachten selbst kamen Julika, ihre chilenische Mitbewohnerin und eine Freundin von ihr zu mir und wir kochten zusammen. Am 25. fuhren Julika und ich an einen Strand in der Nähe von Valparaiso und verbrachten den Tag dort.

Wir holten uns auch einen ordentlichen Sonnenbrand. Abends kochten wir wieder bei mir und stießen um Punkt 12 mit Caipirinhas auf meinen Geburtstag an. Lange ging es an diesem Abend aber nicht, denn am nächsten Tag wollte ich in einem Park feiern und musste schon früh hin und eine Grillstelle für unser Barbecue besetzen. Um 1 Uhr trafen dann auch so langsam die ersten Gäste ein. Wir waren ein bunter Haufen aus Deutschen, einigen Freunden aus der Uni, ein paar andere, die ich an Wochenenden kennen gelernt hatte oder Freunde von der Freiwilligenarbeit, an der ich hin und wieder in Santiago teilgenommen habe.

Wir verbrachten den ganzen Tag im Park, gegen später trafen dann ein paar Trommelgruppen ein und es wurde auch getanzt. Danach gingen wir noch zu einem Freund aus Venezuela nach Hause und feierten dort weiter. Am nächsten Tag hatte ich mich mit Sara, einer Freundin aus Deutschland, zum wandern verabredet und musste deswegen schon relativ früh aufstehen. Leo schaffte es auch früh aus den Federn und begleitete uns. Der Park hieß "Aguas de San Ramón" und der Wanderweg führte hauptsächlich an einem Fluss und kleineren Wasserfällen entlang an dem sich viele Möglichkeiten zum Baden boten!

 

Feuerwerk am Strand

Kurz vor Neujahr ging es dann nach Reñaca, wo wir uns mit Freunden ein Haus gemietet hatten über Silvester. Insgesamt waren wir neun Personen. Wir verbrachten dort ein paar schöne Tage am Strand und vor allem Silvester! Reñaca liegt nördlich von Valparaiso und zu Silvester gibt es in der ganzen Bucht Feuerwerk. Dieses genossen wir mit dem Füßen im Wasser. Danach wollten wir mit dem Bus nach Valparaiso fahren, da dort in der Nacht viel gefeiert wird, aber es gab Stau und der Busfahrer meinte, dass wir wohl erst in drei Stunden ankommen würden. Also entschieden wir uns um und blieben doch in Reñaca.

 

Galerie zum Artikel: Der Sommer ist da (neu)

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Julia Engelmann

Am 12. Mai kommt Julia Engelmann in die Heilbronner Harmonie.

Haigern Live!

Vom 21. bis zum 24. Juli ist es wieder soweit für das Open-Air-Festival.