Wahre Geschichte

Mitreißend, mutig und wahr. Stellvertretend für viele andere illegale Flüchtlinge erzählen Mojtaba, Masoud und Milad Sadinam in ihrem Buch "Unerwünscht" (Bloomsbury Berlin) ihre Geschichte.
 
Aufgewachsen im Iran der 1980er Jahre müssen die drei Geschwister im Sommer 1996 mit ihrer regimekritischen Mutter nach Deutschland fliehen. Ohne Geld, ohne Deutschkenntnisse und mit der ständigen Sorge um die Ablehnung ihres Asylantrags ist ihr Leben in Deutschland alles andere als leicht. Trotz unzähliger Hindernisse und bürokratischer Schikanen finden Mojtaba, Masoud und Milad ihren Weg und landen letztendlich an drei der bekanntesten Eliteuniversitäten Deutschlands.
 

Tolles Buch

Abwechselnd erzählen die drei von ihrem Lebensweg, geben dem Leser offen und ehrlich einen Einblick in ihre Gefühle und Ängste – jeder auf eine unvergleichbare, individuelle Art und Weise. Ein richtig tolles Buch und gleichzeitig ein gelungener Versuch, auf die schwierigen Lebensbedingungen illegaler Flüchtlinge aufmerksam zu machen und sich mit dem Thema Leben im Iran weiter auseinander zu setzen.
 
 
 

Jule Schulze07.02.2013
Sicher dir jetzt die neue Ausgabe des Stimmt!-Magazins


Kommentar schreiben

Betreff:
Kommentar:
Sie dürfen nur 1000 Zeichen als Text schreiben

Hier einloggenNoch nicht registriert?
Benutzername  
Passwort