Paolo Nutini - Caustic Love

Die fünfjährige Auszeit hat sich gelohnt: Paolo Nutini kehrt mit einem reifen und vielfältigen Soul- und Pop-Album zurück. weiter

Chet Faker - Built On Glass

Über das Wortspiel im Künstlernamen sollte man hinwegsehen: Chet Faker liefert mit "Built On Glass" ein ausgezeichnetes Debüt. weiter

Avey Tare's Slasher Flicks

Fast wie bei Animal Collective: Auch mit seiner Zweitband versteckt Avey Tare seine Pop-Melodien unter einem vielschichtigen Sound. weiter

Andreas Kümmert - Here I Am

"The Voice"-Sieger Andreas Kümmert kredenzt eine wunderbare Soul-, Blues- und Rock-Platte. Kann er den Casting-Mantel abstreifen kann? weiter

Cris Cab - Where I Belong

Der Sommer kommt schon im April: Cris Cabs locker-leichtes Debütalbum ist wie Petrus in diesem Jahr etwas zu früh dran. weiter

Jan Delay

Jan Delay habe "zwölf derbe Bretter" für seine "Rockplatte" am Start, verkündete DJ Mad November 2013 per YouTube. weiter

Bela B - Bye

Bela B nutzt auf seinem neuen Soloalbum die Gelegenheit zum Experiment, zur Leidenschaft, zum Egoismus. Heldenstatus gefestigt. weiter

Hape Kerkeling

Hape Kerkeling kann fast alles - sogar Schlager singen. Sein Album "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" ist trotzdem enttäuschend. weiter