Andreas Kümmert - Here I Am

"The Voice"-Sieger Andreas Kümmert kredenzt eine wunderbare Soul-, Blues- und Rock-Platte. Kann er den Casting-Mantel abstreifen kann? weiter

Cris Cab - Where I Belong

Der Sommer kommt schon im April: Cris Cabs locker-leichtes Debütalbum ist wie Petrus in diesem Jahr etwas zu früh dran. weiter

Chet Faker - Built On Glass

Über das Wortspiel im Künstlernamen sollte man hinwegsehen: Chet Faker liefert mit "Built On Glass" ein ausgezeichnetes Debüt. weiter

Bela B - Bye

Bela B nutzt auf seinem neuen Soloalbum die Gelegenheit zum Experiment, zur Leidenschaft, zum Egoismus. Heldenstatus gefestigt. weiter

Hape Kerkeling

Hape Kerkeling kann fast alles - sogar Schlager singen. Sein Album "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten" ist trotzdem enttäuschend. weiter

B.S.H. - Endlich erwachsen

Bass Sultan Hengzt übt sich auf pop-rockigen Beats in Understatement. Das steht ihm gut, auch wenn es nichts Neues ist. weiter

The Future's Void

Mehr als nur emanzipierter Krach: EMA bleibt auch auf ihrem zweiten Album "The Future's Void" unberechenbar. Experimenteller Anspruch. weiter

We Shall Never Part

Losers machen großflächigen Elektro-Rock - mit Potenzial. Atmosphärisch, brachial, tanzbar und melodiös mutet ihr Sound an. weiter