Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Engagement gewinnt

Übersicht
Engagement gewinnt - Die Bewerbungsfrist für den Jugend-Friedenspreis der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) endet bald.

Engagement zugunsten anderer Menschen ist ein hohes Gut. Dabei werden im Hintergrund des gesellschaftlichen Vorhangs die Strippen für ein friedlicheres und gerechteres Zusammenleben heutiger und zukünftiger Generationen gezogen. Leider erfährt man zu selten von den außerordentlich guten Arbeiten des Ehrenamts. Gerade junge Menschen engagieren sich dafür in ihrem Umfeld mit ausgefallenen innovativen Projekten.

Um das Engagement in angemessener Weise in den Vordergrund zu rücken und die Öffentlichkeit an den guten Ideen und Taten der Jugendlichen teilhaben zu lassen, wurde der DGVN Jugend-Friedenspreis ins Leben gerufen. Jugendliche in Baden-Württemberg können sich bis zum 15. Juni 2014 online auf www.jugendfriedenspreis.de bewerben. Der Preis wird durch den eingerichteten Stiftungstopf bei der Heidelberger Klimaschutz+ Stiftung finanziert und ist in diesem Jahr wieder mit einer Gesamtsumme von 1000 € dotiert.
 

Preisgeld

Diesjährig wird der Preis bereits zum dritten Mal vergeben. Im vergangenen Jahr konnten zwei besondere Projekte in Baden-Württemberg gefördert und die Jugendlichen durch die Auszeichnung in ihrem Handeln anerkennend unterstützt werden. Durch den Preis wurde die "Initiative Schlüsselmensch", die sich für Flüchtlinge in dem Asylwohnheim St. Christoph in Freiburg einsetzen, unterstützt. Die Studenten von "Rock Your Life! Freiburg" wurden im vergangenen Jahr aufgrund ihres Einsatzes für Bildungsgerechtigkeit in unserer Gesellschaft ausgezeichnet. Der Verein vermittelt Partnerschaften zwischen Studenten und Haupt- bzw. Werkrealschülern, um besonders die Jugendlichen zu unterstützen, die aus sozial schwächeren Verhältnissen kommen und Vorurteile unserer Gesellschaft abzubauen. Das sind nur zwei Beispiele für einen großartigen jugendlichen Einsatz, die sich im weiten Themenbereich der Ziele der Vereinten Nationen auszeichnen.

Die Jury des Preises sieht mit Spannung den diesjährigen Nominierungen für den Jugend- Friedenspreis entgegen. Der Freiburger Studentin und eine der Organisatorinnen des Preises, Clara Hirschmann, erhofft sich neue interessante Projekte, wie beispielsweise im Bereich der kulturellen Völkerverständigung oder zugunsten anderer Schüler. Engagement gewinnt.

Die Möglichkeit zur Online-Nominierung und weitere Informationen gibt es unter www.jugendfriedenspreis.de.
 

Hintergrundinformationen:

Der DGVN-Jugendfriedenspreis wurde 2011 mit der Einrichtung eines entsprechenden Stiftungstopfes bei der Heidelberger Klimaschutzplus Stiftung (www.klimaschutzplus.org) von einem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) initiiert und wird in seiner weiteren Entwicklung von Mitgliedern des DGVN Landesverbandes Baden- Württemberg betreut. Im Mai 2012 wurde der Preis anlässlich der 50 Jahr Feierlichkeiten der DGVN in Heidelberg, dem Gründungsort der DGVN, zum ersten Mal verliehen.

Stiftungsmittel für den Jugendfriedenspreis werden zu 100% im Bereich des Ausbaus der Erneuerbaren Energien investiert. Die Erlöse aus diesen Investitionen stehen anschließend für mindestens 20 Jahre zur Ausstattung des jährlichen Preises zur Verfügung.
                            
Anzeige

Galerien

Regionale Events

Nacht der Ausbildung

Am 28. September findet in Heilbronn, Schwäbisch Hall und Crailsheim die "Nacht der Ausbildung" statt.