Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Color Effect Photo Editor

Übersicht

Mit dem Color Effect Photo Editor machst du jedes einzelne Bild zu einem echten Hingucker. Mit verschiedenen Effekten und Funktionen kannst du Bilder professionell bearbeiten und mit Schriften, Rahmen, Emojis und kleinen Bildchen verzieren. Zudem kannst du aus mehreren Bildern kreative Collagen erstellen und diese ebenfalls mit Effekten bearbeiten. Anschließend können Bilder gespeichert und geteilt werden. 

Funktion und Bedienung

Die App ist sehr einfach zu bedienen. Die meisten der vielfältigen Funktionen sind selbsterklärend, nur für wenige braucht es ein kleines bisschen Expertenwissen in Sachen Bildbearbeitung. Wenn du ein Bild bearbeiten möchtest, kannst du eines aus deiner Galerie wählen oder aufnehmen. Wie bei Instagram kannst du einen Filter wählen und über das Bild legen.

Doch das ist noch nicht alles: Du kannst die Lichteffekte bearbeiten, einen Rahmen auswählen, Helligkeit, Kontrast und Sättigung anpassen, eine Textur auswählen, Highlights setzen oder Schatten einfügen und das Bild schärfer oder unschärfer werden lassen. Mit dem Pinsel kannst du das Bild bemalen. Zudem kannst du einen Text hinzufügen und nachträglich Objekte auf deinem Bild platzieren. So kannst du zum Beispiel wie bei Snapchat im Nachhinein noch eine Hundeschnauze einfügen oder dein Bild mit Emojis oder kleinen Bildchen verzieren. Wenn du das Bild speicherst, kannst du direkt noch auswählen auf welchem Netzwerk, zum Beispiel Instagram oder WhatsApp, du es teilen möchtest. 

Wenn du eine Collage erstellst, kannst du aus verschiedenen Layout-Vorlagen die Anordnung deiner Bilder auswählen. Zudem kannst du die Hintergrundfarbe, den Abstand zwischen den Bildern oder die Rundung der Ecken und das Seitenverhältnis bestimmen. Wenn dir ein Bild aus der Collage nicht gefällt, kannst du es auch nachträglich noch bearbeiten.  

Vorteile überwiegen

Die App ist kostenlos, dafür enthält sie aber Werbung. Diese behindert die Bedienung der App allerdings nicht. Zusätzlich gibt es In-App-Käufe, die dich auffordern die Pro-Version zu kaufen. Die App fordert beim Herunterladen Zugriff auf das Telefon, den Speicher, Dateien und Fotos und die Geräte-Informationen. Dies ist im Anbetracht der umfangreichen Funktionen sinnvoll. Ein kleiner Nachteil ist, dass die App bei Benutzung sehr viel Akku verbraucht. 

Selbst wenn du dich mit Bildbearbeitung nicht auskennst, kannst du mit der App in Windeseile schöne Ergebnisse erzielen. Die kostenlose Version der App ist dafür vollkommen ausreichend. Es stehen jede Menge Effekte, Rahmen, Objekte und Funktionen zur Verfügung, mit denen du jedes Bild einzigartig bearbeiten kannst. Die App macht wirklich Spaß und ist ein Must-Have für alle, die gerne mit ihrem Smartphone fotografieren. 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Blacksheep-Festival 2018

Für das Bonfelder Blacksheep-Festival wurden weitere Bands verpflichtet. Karten sind ab sofort erhältlich.

Rock in Z

Der TTC Zaisenhausen bietet euch ein breites Musikangebot.