Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Sensationelles Ergebnis

Übersicht

Das Beste zum Schluss der Sommerferien: Sieben junge Frauen aus der Region haben am verlängerten Wochenende bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Aachen geglänzt. Springreiterin Lilli Collée (RV Obersulm) holte bei den Children Silber, die Voltigiererinnen vom RV Nordheim sensationell dreimal Gold: Mara Xander im Einzel, Anne Schlumbohm und Melanie Eger im Pas-de-Deux sowie das Team (mit den drei Gold-Mädels sowie Solveig Blankenhorn, Charlene Zweininger und Lara Häussermann).

Spannung gehalten

"Ich sitze zu Hause und denke: Das kann doch gar nicht wahr sein“, sagt Andrea Blatz. Die 45-Jährige aus Ittlingen war als Trainerin und Longenführerin an allen drei Goldstücken beteiligt und ordnet den außergewöhnlichen Drilling ein: "Dreimal Gold bei einer DM hat noch kein Verein, nicht einmal ein Landesverband geholt.“ Dabei war die DM nur die Zugabe. 

Bei jedem normalen Verein, jeder normalen Gruppe, wird das ganze Jahr auf die DM hintrainiert. Bei den Nordheimerinnen war das anders: Saisonhöhepunkt waren die Weltmeisterschaften – wo es Anfang August Gold gab. Zuvor wurde der Preis der Besten gewonnen und noch da und dort bei internationalen Turnieren. "Die große Frage war, ob wir die Spannung so lange halten können, ob das Tief kommt“, sagt Andrea Blatz. In der Tat hätte es noch besser laufen können, allen unterliefen in der Pflicht Fehler, so Blatz, die sich mit ihren Athletinnen dieses Jahr voll auf das Team konzentriert hatte. "Doch dass die sich alle so zusammenreißen, gerade im Doppel und Einzel, hätte ich nicht gedacht.“ 

Super Jahr

Das Team holte mit Humphrey Bogart alle drei Tagessiege, lag mit 8,22 Punkten mehr als klar vor dem Silber-Team aus Brakel (7,742). Mit demselben Pferd triumphierte das Doppel. Und die 16-jährige Mara Xander ist mit Luigi erst die zweite Juniorin, die ihren Titel erfolgreich verteidigt hat. Bei der Ehrenrunde mit den Voltigier-Turnieren im Oktober in Ilsfeld und zu Hause in Nordheim sind sie alle mit dabei – als Helfer. "Jetzt ist erst einmal Pause angesagt“, sagt Andrea Blatz. 

Ähnlich erfolgreich war auch die Saison für Lilli Collée. Die 14-Jährige aus Eberstadt-Hölzern war im Januar bei der Children-WM Zweite geworden und schloss einen vor allem wegen der EM-Teilnahme "aufregenden Sommer“, wie Vater Uli Collée sagt, nun mit Silber bei der DM ab. Nach vier Umläufen hatte sie mit Barry Brown Escaille vier Strafpunkte. Das Stechen um Silber und Bronze gewannen sie als erstes von sechs Paaren souverän. Uli Collée: "Das war ein super Jahr.“ 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Blacksheep-Festival 2018

Für das Bonfelder Blacksheep-Festival wurden weitere Bands verpflichtet. Karten sind ab sofort erhältlich.

Rock in Z

Der TTC Zaisenhausen bietet euch ein breites Musikangebot.