Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Presse1

Schüler schauen in die Sterne

Übersicht

Sonnenflecken, Eruptionen und weit entfernte Sterne können an der Gewerblichen Schule Öhringen seit diesem Schuljahr eindrucksvoll dargestellt werden. Physiklehrer Lukas Eichhorn hat ein 5000 Euro teures Linsen-Teleskop an die Schule geholt. Für mindestens ein Jahr wird das Profi-Equipment vorwiegend im Technischen Gymnasium zum Einsatz kommen. 

Vor dem Gebäude am Ochsensee haben sich die Physikkurse der Stufe 12 bei bestem Wetter zur Sonnenbeobachtung versammelt: Physikunterricht auf andere Art. "Die Sonne läuft dauernd aus dem Fokus heraus“, kommentiert Jens (17) sein kontinuierliches Nachführen des Teleskops. Yannick (19) bestätigt, dass sich die Sonne einfach viel zu schnell bewegt. Damit erntet er aber umgehend vehementen und vielstimmigen Widerspruch. "Die Erde ist es, die sich so schnell dreht“, wissen die Mitschüler über die Himmelsmechanik bestens Bescheid. 

"Gerade diese Zusammenhänge können in der praktischen Demonstration in Echtzeit eindrucksvoll und nachhaltig vermittelt werden“, weiß Schulleiter Wolfgang Roll über den Nutzen der Leihgabe des Hauses der Astronomie Heidelberg zu berichten: "Viel besser als jede noch so gute Simulation oder die unzähligen Internetfilmchen.“

Sein ehemaliger Schüler Lukas Eichhorn unterrichtet neben Mathematik und Physik auch das Wahlpflichtfach Luft- und Raumfahrttechnik, in dem die astronomischen Grundlagen Thema sind. "Seit der berühmteste TG-Absolvent Alexander Gerst seine Bilder aus dem All zur Erde geschickt hat, sind die Schülerzahlen in Astronomie sprunghaft angestiegen“, freut sich Studienrat Eichhorn über das rege Interesse an der spannenden Wissenschaft von der Beobachtung der Gestirne. 

Voller Leidenschaft 

Diesbezüglich ist das TG-Eigengewächs aus dem Abiturjahrgang 2006 gleich mehrfach vorbelastet: Bereits in seinem Referendariat hat Eichhorn Zusatzkurse in Astronomie belegt, nimmt regelmäßig an hochkarätigen Fortbildungskursen teil und ist im Austausch mit seinem Bruder Christoph, der nach ebenfalls TG-Abi und Studium bei Airbus Safran Launchers in Lampoldshausen Kleinstantriebe für den Einsatz im All entwickelt. So dreht sich selbst im privaten Umfeld vieles um die Faszination der Sterne. 

So manche Unterrichtseinheit wird vom Klassenzimmer ins Freie und in die Abend- und Nachtstunden verlegt. Damit ist für Abwechslung und unvergessliche Eindrücke gleichermaßen gesorgt. Auch Kathleen (17) ist begeistert: "Ich finde es richtig toll, dass wir mit dem Teleskop Sonne, Mond und Sternen so nahe kommen.“ red

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Open Air Poetry Slam

Große Poesie beim "Open Air Poetry Slam" des Popbüro Heilbronns am 27. Juli.

Open-Air-Kino

Open-Air-Kino ab 26. Juli in der Genossenschaftskellerei Heilbronn.