Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Lebensgefährlicher Weg über die Gleise

Übersicht

Die Bilanz der Bundespolizei ist erschreckend: Obwohl die uniformierten Polizisten deutlich erkennbar waren, wurden an beiden Tagen nach jeweils einer halben Stunde bereits zwölf Personen bei unerlaubten Gleisüberschreitungen festgestellt und gebührenpflichtig verwarnt.

"Selbst Familien mit Kinderwagen überqueren dort die Gleise", berichtet Dieter Natterer vom Bundespolizeirevier Heilbronn. "Unvorstellbar was passieren kann, wenn diese von einem durchfahrenden Zug erfasst werden."

Langer Bremsweg

In diesem Zusammenhang weist die Bundespolizei daraufhin, dass ein unbefugter Aufenthalt im Gleisbereich nicht nur eine Ordnungswidrigkeit ist, sondern unter Umständen auch eine Straftat darstellen kann.

Wer sich unbefugt im Gleisbereich aufhält, begibt sich in Lebensgefahr. Selbst bei einer sofortigen Notbremsung kann ein Zug unter Umständen erst nach mehreren hundert Metern zum Stillstand kommen.

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Blacksheep-Festival 2018

Für das Bonfelder Blacksheep-Festival wurden weitere Bands verpflichtet. Karten sind ab sofort erhältlich.