Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Von Palma aufs Parkdeck

Übersicht

Der Flug nach Mallorca hat sich für den Heilbronner Rapper Tahzin gelohnt: In weniger als einem Monat wurde das Musikvideo zu seinem Song "Lila“ auf der Online-Plattform Youtube über 37 000 Mal angeklickt. In der ersten Hälfte des Clips ist der 23-Jährige am Strand der Baleareninsel zu sehen, gleich darauf auf einem Parkdeck und einer Fußgängerbrücke beim Bildungscampus.

Übung 

In dem Lied geht es darum, wie jemand zu Geld kommt und welche Gefühle das in ihm auslöst. Die Botschaft, dass Geld glücklich macht, schwingt wenig subtil mit. Tahzin betont, dass er das persönlich nicht so sieht. "Das ist halt das Oberflächliche, das zur Rap-Musik einfach dazugehört.“ Als Satire will der Rapper seine Musik allerdings nicht verstanden wissen. "Was ich mache, ist eine Battle-Musik, Battle-Rap. Da geht es einfach darum, sich besser darzustellen als die anderen Leute. So wie in einer Competition.“

Seine beiden anderen Songs, "Favela“ und "Diablo“, hat Tahzin Ende 2016 und im Mai dieses Jahres hochgeladen. Sie haben die 20 000-Klicks-Marke aber noch nicht geknackt. Bei "Lila“ hatte Tahzin hingegen schon im Vorfeld ein gutes Gefühl. "Ich habe schon damit gerechnet, dass es auf Youtube besser läuft als meine anderen zwei Videos.“ Im Lauf der Zeit habe er ein feines Gespür dafür entwickelt, welche Melodien und Textzeilen beim Publikum im Internet ankommen und welche nicht. 

Der Rap-Gesang geht Tahzin mit einer Leichtigkeit über die Lippen, die auf viel Übung hindeutet. Dahinter erklingen eingängige Beats, bei deren Auswahl es dem jungen Künstler auf das gewisse Etwas ankommt. "Das sind Free Rap Beats aus Frankreich, die auf Youtube kostenlos zur Verfügung stehen. Von denen höre ich mir sehr viele an. Was mich direkt kickt, damit arbeite ich dann weiter.“

Auch wenn das professionell anmutende Musikvideo etwas Anderes vermuten lässt: Tahzin hat kein großes Produktions-Team hinter sich. Die ersten drei Clips haben er und sein Bruder zu zweit gedreht. Ausgerüstet waren sie dabei unter anderem mit einer Video-Drohne. #F heißt der Youtube-Kanal, auf dem Tahzin seine Videos veröffentlicht. "Das ist der Anfangsbuchstabe des Namens meines Bruders“, erklärt der Rapper. Die restlichen Buchstaben bleiben ein Geheimnis.

Rap-Fanatiker

Zum Aufnehmen seiner Tracks fährt Tahzin zu einem Tonstudio in Stuttgart. In der dortigen Rapper-Szene kennt er sich aus und hat zahlreiche Kontakte unter Künstlern und Kennern. Gleichgesinnte gebe es zwar auch in Heilbronn, aber zu wenige, um von einer Szene zu sprechen. "Deswegen geht es mir in meinen Videos auch darum, Heilbronn ein bisschen besser darzustellen, als es normalerweise gesehen wird.“

Die Welt des Rap und Hip-Hop beobachtet er schon immer, wie er selbst sagt. "Ich bin wirklich ein Rap-Fanatiker. Es gibt also nichts, was ich nicht weiß über die Szene.“ Dass das Genre Rap oft nur sehr oberflächlich wahrgenommen und beurteilt werde, findet Tahzin schade. "Über Rap wissen viele Leute einfach nichts oder nur sehr wenig. Ich glaube, es ist ein bisschen auch ein Generationenproblem. In zehn Jahren wird wohl jeder darüber Bescheid wissen.“ 

Was Tahzin beruflich macht, verrät er nicht. Zu seiner Ausbildung lässt er durchblicken: "Ich habe meinen Hauptschulabschluss an der Rosenauschule gemacht. Dann bin ich zur Andreas-Schneider-Schule gegangen und hab’ die Zweijährige abgeschlossen.“

Mit ambitionierten Plänen geht der Rapper in die Zukunft: Fünf Musikvideos plant er für 2018. Konzerte und ein Plattenvertrag sollen folgen, sobald er seine Reichweite vergrößert hat. "Wenn es so weitergeht, könnte ich bald eine Million Klicks auf ein Video kriegen. Das hat in Heilbronn noch keiner geschafft.“

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Blacksheep-Festival 2018

Für das Bonfelder Blacksheep-Festival wurden weitere Bands verpflichtet. Karten sind ab sofort erhältlich.

Rock in Z

Der TTC Zaisenhausen bietet euch ein breites Musikangebot.