Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Pink denken und Spaß haben

Übersicht

Bereits zum vierten Mal war jetzt das Neckarsulmer Kinder-Jugend-Kulturzentrum Gleis 3 Schauplatz eines kreisweiten Aktionstages für junge Mädchen in Neckarsulm. Anlass für den Arbeitskreis Mädchenarbeit im Landkreis Heilbronn und die Jugendlichen war der Aktionstag vergangene Woche, bei die Situation von jungen Frauen auf der ganzen Welt im Fokus steht. Gewalt, sexueller Missbrauch und Diskriminierung sind in vielen Länder auf der Tagesordnung. 

Think Pink

Unter dem Motto "think pink“ ("denke Pink“) ist das Kinder-Jugend-Kulturzentrum Gleis 3 Pink dekoriert. Die Kampagnefarbe spiegelt die positive Haltung der Mädchen und der Veranstalterinnen wider. Mara (12) und Aleyna (13) aus Ilsfeld finden das Motto "echt klasse“ und bedauern, dass sie nicht in Pink gekleidet gekommen sind. 

Das Programm im Kinder-Jugendkulturzentrum ist prall gefüllt: Neben Zumba und Streetdance wird gebastelt und fotografiert, geschminkt, gestylt, getrommelt und gesungen. Comics zeichnen können die Teilnehmerinnen bei Mäx. Der 13-Jährige aus Bad Friedrichshall sorgt als Maskottchen für Stimmung. Als Höhepunkt ändern Mäx mit drei Mädels das Lied "Lost boy“ in "Lost girl“ um.

Mit Lisa (16) aus Kochendorf entwerfen die beiden den Flyer für den Mädchentag, und so wird aus dem Mangamädchen auf dem Flyer ein echtes Maskottchen. Lisa erzählt, dass sie oft Zeichenkurse im Jugendhaus gibt und es ihr eine Ehre war, den Flyer und das Maskottchen zu entwerfen.

Miteinander und Atmosphäre 

Der Tag wurde von Mädchen aus den Jugendhäusern in Zusammenarbeit mit weiblichen Fachkräften der Offenen Jugendarbeit aus dem gesamten Landkreis Heilbronn vorbereitet. So kam das bunte Programm zustande. Die Hausleiterin des Kinder-Jugend-Kulturzentrum Gleis 3 der Stadt Neckarsulm, Isabel Klaus, und die Kreisjugendpflegerin des Landratsamtes Heilbronn, Anja Fuchs, freuen sich über die Teilnahme von mehr als 110 Mädchen

Sie betonen, dass Männer und Jungs bewusst nicht zu diesem Tag eingeladen sind, um das Miteinander und die Atmosphäre unter Frauen und Mädchen spürbar zu machen und einen geschützten Raum für neue Erfahrungen zu bieten.

Die Mädels hatten so die Möglichkeit an diesem Tag Dinge auszuprobieren und Themen, die sie bewegen, in den Fokus zu rücken. Viele Gruppen unter anderem aus Bad Friedrichshall, Flein und Ilsfeld sind dabei und beteiligen sich mit vielen verschiedenen Angeboten und Bühnenbeiträgen. Und Mara und Aleyna? Die beiden sind über ihre Schule auf den Mädchentag aufmerksam geworden, finden diesen sehr spaßig und freuen sich schon darauf, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Blacksheep-Festival 2018

Für das Bonfelder Blacksheep-Festival wurden weitere Bands verpflichtet. Karten sind ab sofort erhältlich.

Rock in Z

Der TTC Zaisenhausen bietet euch ein breites Musikangebot.