Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Auf dem Weg Richtung Süden

zurück zur Übersicht

Am nächsten Tag machen wir uns auf den Weg Richtung Townsville. Unterwegs schauen wir uns in Cardwell die Spa Pools an, die quasi natürliche Pools mit wirklich blauem Wasser sind. Unser nächstes Ziel ist Ingham, da wir es heute nicht mehr bis nach Townsville schaffen, weil es hier schon um 18 Uhr dunkel wird. In Ingham lernen wir eine super nette Frau kennen, dürfen mit unseren beiden Autos in ihrem Hinterhof übernachten, ihr Bad mitbenutzen und werden sogar am nächsten Morgen zum Frühstück eingeladen. Mit einem Pineapple Pie als Proviant im Gepäck geht es dann auf eine Wanderung zu den Jourama Falls. Nach zahlreichen Schnakenstichen (dieses Wort war für unsere Bremer Mitreisende neu) und dem Sichten einer Schlange erreichen wir den Aussichtspunkt. Gegen Mittag geht es wieder auf den Highway, wo wir uns bei Frosty Mango einen frischen und regionalen Mango Smoothie gönnen.

Townsville und Australien Flair

Abends in Townsville angekommen suchen wir einen Campingplatz und lassen den Abend nach dem selbstgekochten Essen mit Kartenspielen ausklingen. Am kommenden Tag erkunden wir Townsville mit "The Strand" und genießen ein leckeres Mittagessen bei Domino's Pizza (dem typischen "Backpacker-Italiener"). Zurück am Campingplatz leben wir unsere Volleyballkünste aus und erhalten anschließend dank einer netten Australierin kostenlosen Eintritt zu einem typisch australischem Hunderennen.

Wartberg von Townsville

Den nächsten Tag gehen wir entspannt an und verbringen diesen bei den kostenlosen Pools, die quasi das Freibad der Stadt sind, da man auch hier noch nicht im Meer baden darf. Abends fahren wir auf den Castle Hill, genießen die wunderbare Aussicht über die ganze Stadt und den Sonnenuntergang und erinnern uns dabei an unseren geliebten Heilbronner Wartberg.

Happy Birthday

Am Donnerstag, 16. November, steht etwas ganz Besonderes an: Kathi hat Geburtstag und dieser wird auf Magnetic Island gefeiert. Wir beginnen mit einer vier Kilometer langen Wanderung auf dem Wanderpfad "The Forts" und beobachten dabei Koalas in ihrer ganz natürlichen Umgebung. Nach dem ausgiebigen Picknick auf dem Berg, verbringen wir den Nachmittag an verschiedenen Buchten und Stränden. Nachdem wir wieder auf dem Festland ankommen, gehen wir zur Feier des Tages gemütlich zum Italiener - dieses Mal zum Glück nicht zum "Backpacker-Italiener" ;) .

Airlie Beach

Am nächsten Morgen steht die Trennung von unseren beiden Mädels an, da sie schneller nach Airlie Beach kommen müssen als wir. Für Kathi und Vanessa beginnt die Tour auf die Whitsundays nämlich schon einen Tag früher als für uns. Nach einer langen Fahrt und einer Mittagspause in Bowen sowie Mangos zum Mittagessen kommen wir gegen Nachmittag ebenfalls in Airlie Beach an. In einer kleinen Wohngegend etwas außerhalb lernen wir Jasmin (7) und ihre Eltern kennen und die australische Hilfsbereitschaft zeigt sich wieder einmal von ihrer besten Seite. Am darauffolgenden Tag müssen wir bereits vormittags zur Werkstatt, da unser Auto Kühlwasser verliert. Nach diesem Termin erkunden wir die kleinen Läden und den Markt dieser schönen Touristenstadt und verbringen den Nachmittag an der Lagune, wo wir wieder einmal auf alte Freunde aus Cairns treffen. Morgen geht es für uns dann auf das Boot "Spank Me" und endlich auf die Whitsundays.

Ich freue mich schon, euch bald davon berichten zu können.

Jenny

 

 

 

 

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.