Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Au-Pair in Melbourne

Übersicht

Nach zwei Wochen als Au-pair in Narre Warren können wir auf 14 Tage voller Anstrengung, Zurechtweisungen, Abenteuer und lustige Unternehmungen zurückblicken. Während Kerstin nach ein paar Tagen Arbeit finden konnte, übernehme ich den Au-pair-Job jetzt größtenteils alleine.

Ich unternehme mit den Kindern in ihren Sommerferien einige interessante Dinge und halte sie (und mich) auf Trab. Spielplatz, Schwimmbad, Filme und viele Spiele stehen täglich auf dem Programm. Leisl und Lottie freuen sich, ihren deutschen Wortschatz immer wieder mal zu erweitern und ich erinnere mich wieder daran, wie man Papierboote faltet.

Am Wochenende treffen wir uns mit Sabrina, Sarah und Sander und machen gemeinsam Melbourne City unsicher. Da Sander hier schon ein paar Wochen lebt und arbeitet, kennt er sich aus und zeigt uns die Federation Square, den Queen Victoria Market, den Royal Botanic Garden, den Yarra River, die Yarra Bridge, die St. Pauls Cathedral und die Statue of Remembrance.

Paradies für Leseratten 

Gemeinsam besichtigen wir das wahre Paradies für Leseratten und damit die State Library of Victoria. Das Muss für Melbourne darf natürlich nicht fehlen: Wir schlendern durch die Hosier Lane und genießen die Kunst, die es hier an jeder Ecke zu entdecken gibt. Auch die Straßenkünstler lassen uns als Passanten immer mal wieder stehenbleiben und den Sängern zuhören. Eine wirklich coole Aktion: In der gesamten Stadt sind "Play me I'm yours" Klaviere und Flügel verteilt, die jedem die Chance geben, ein bisschen Musik zu machen.

Außerdem treffen wir auf sehr viele Leute in der Stadtmitte, da gerade die Australian Opens stattfinden. Passend zum künstlerischen Flair der Stadt schauen wir uns die Werke zahlreicher Künstler in der National Gallery of Victoria an. Nach 16 Kilometern zu Fuß durch Melbourne machen wir uns wieder auf den Weg nach Hause und schlafen am Sonntag erst einmal aus.

Reiseplanung Neuseeland

Nachdem wir unsere Neuseelandreise ein bisschen planen, besuchen uns Sabrina und Sarah und wir kochen gemeinsam und lassen den Abend bei Spielen ausklingen. Die kommende Woche vergeht relativ schnell und am Freitag, 26. Januar, gehen wir aufgrund des australischen Nationalfeiertags (Australia Day) abends in die Innenstadt, wo wir das super schöne Feuerwerk auf dem Etihad Stadium genießen. Anschließend treffen wir uns wieder mit Sander und gehen gemeinsam in die ABC Bar. Nachdem wir heute dann ausgeschlafen und uns Pancakes zum Frühstück gegönnt haben, wollen wir morgen mit Sarah und Sabrina an den See gehen und am Montag wieder entspannt in den Alltag starten.

Mal sehen, was die letzten zwei Wochen in Australien noch alles mit sich bringen.

Bis dahin ... super sonnige Grüße, Jenny

 

 

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events