Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Ankunft in Neuseeland

Übersicht

Nach 103 Tagen in Australien ist es endlich so weit: Am 10. Februar fliegen wir in das Land, in dem mehr Schafe als Menschen leben. Gegen Abend erreichen wir den vom Erdbeben erschütterten Ort Christchurch in Neuseeland. Nachdem wir unseren Travelmate Monty schon im Flieger kennenlernen, fahren wir mit dem Bus zu Royce, unserem nächsten Couchsurfing Host. Die nächsten drei Nächte werden wir uns nach dem Leben als Au-pair wieder in Schlafsäcken auf Matratzen an das Backpackerleben gewöhnen. Tagsüber besorgen wir uns eine neuseeländische SIM-Karte und besichtigen die Bridge of Remembrance, die Art Gallery, die Cathedral of Christchurch, die Cardboard Cathedral und die Shoppingstraße. Bei unserem Couchsurfing treffen wir auf Sarah, die bereits sechs Monate durch Neuseeland gereist ist und uns den ein oder anderen Tipp geben kann.

Neuseeland entdecken

Nachdem wir uns zusammen mit Monty ein Auto kaufen, brechen wir am nächsten Tag nach Tekapo auf. Unser erster Stopp ist der wunderschöne Lake Tekapo, dessen natürliche Farbe wirklich atemberaubend ist.

Anschließend laufen wir zur bekannten Church of the Good Shepherd und werfen uns abends müde in unser Zelt. Nach dem typischen Müsli zum Frühstück fahren wir zum Mount Cook, dem höchsten Berg Neuseelands und wandern dort den Hooker Valley Track, der uns Aussicht auf eine unglaublich schöne Landschaft gibt. Nach diesem Tagesausflug fahren wir nach Wanaka, übernachten dort und wandern am 15. Februar den Roy's Peak Track entlang, der wunderschön, aber ziemlich anstrengend ist.

Verzweifelt machen wir uns abends auf die Suche nach einem Hostel und stellen fest, dass alle Betten dank eines Triathlons ausgebucht sind. Aus diesem Grund bleibt uns nichts anderes übrig, als an den Häusern der Anwohner zu klingeln. Glücklicherweise werden wir von einem super netten Neuseeländer aufgenommen, der uns bequeme Betten zur Verfügung stellt und uns am nächsten Morgen sogar mit Bacon und Scrambled Eggs verwöhnt. Nach dem leckeren Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Queenstown, besuchen den Bra Fence und bummeln in der Stadt durch die Einkaufsläden. Gegen 14 Uhr checken wir im Nomads Hostel ein und ruhen uns von unserem Muskelkater ein bisschen aus. Morgen werden wir noch einmal Queenstown genießen und freuen uns dann schon auf unsere Milford Sound Tour.

Bis dahin liebe Grüße aus dem Land der Kiwis,

Jenny

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events