Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Frag_Fabs: Der Jahresrückblick

Übersicht

Schon wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu. 2017. Oder wie ich es gerne nenne: Jahr eins nach Trump. Lassen wir doch mal Revue passieren, was so los war. Zuerst einmal haben wir natürlich die Amtseinführung des neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten. Ihr wisst schon, da wo viel mehr Leute waren, als bei jeder Zeremonie eines vorherigen Amtsinhabers. Dieser Mann, der in seinen Berichten ganz viele Bilder braucht um weiterzulesen, ist also das mächtigste Oberhaupt der freien Welt. Fängt ja schon mal gut an. 

Trump und Co.

Wir könnten uns ewig mit Donald Trump aufhalten. Deshalb überspringen wir einfach das Einreiseverbot, die Steuerkürzungen für Reiche und den Streit mit Nordkorea. Ich weiß, ist schwer. Bei uns im Land standen im September die Bundestagswahlen an. Da sich alle einig waren, dass wirklich keiner noch eine große Koalition will, weder Politiker noch Bürger, stand also "Jamaika“ auf dem Plan. CDU, Grüne und FDP wollten eine Regierung formen. Doch nach einigen Wochen des Hin und Hers warf die FDP mit Chef Christian Lindner das Handtuch. Das Internet reagierte gleich mit Memes darauf. 

Unter den Hashtags #lindnern oder #gelindnert fanden zum Beispiel Jodel-User neue Varianten für den jetzt berühmten Satz: "Es ist besser nicht zu regieren als falsch zu regieren.“  Das hört sich dann in etwa so an: "Lieber gar nicht schlafen als schlecht schlafen #lindnern“. Oder: "Italien so: Lieber nicht zur WM als schlecht bei der WM #gelindnert“.

Am 10. Dezember wurde die neue Bahnstrecke zwischen Berlin und München eröffnet. Die Fahrt sollte nur vier Stunden dauern. Stattdessen haben zwei Drittel der Züge Verspätung. Da wird die Deutsche Bahn ihrem Ruf doch mal wieder gerecht. 

In Hollywood ging ein Shitstorm der Extraklasse los. Frauen im Showgeschäft wendeten sich an die Öffentlichkeit und berichteten über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung. Filmgrößen wie Produzent Harvey Weinstein oder Schauspieler wie Dustin Hoffman und Kevin Spacey missbrauchten ihre Machtpositionen. Und sogar bis in die Politik schlugen die Wellen des Movements mit dem Hashtag #MeToo

Abgedrehte Trends?

Gab es denn auch abgedrehte Trends? Jede Menge. Eine Kostprobe? Nach Pokemon Go ist also, was, ein Handkreisel das nächste heiße Ding? Der Fidget Spinner ließ nicht nur die Herzen der Teenager höher schlagen. 2017 hatte gefühlt jeder so ein Teil in der Hand. 

Kuchenteig zum Löffeln. Vergesst die Eisdielen, vergesst Ben and Jerry’s. Nun gibt es eigene Läden (zum Beispiel in Berlin), die rohen Kuchenteig in allen Variationen anbieten. In der Waffel oder im Becher. Statt nur die Schüssel auslecken zu dürfen, könnt ihr die Kekse jetzt in ihrem Urzustand genießen. 

Und noch ein Food-Trend: Die Schokopizza. Ist es noch Pizza oder schon Kuchen? Keine Ahnung. Es ist auf jeden Fall extrem verwirrend für den Magen. Sie sieht wirklich sehr gut aus. Aber hat den falschen Namen. Wie kann man seinem Gehirn beibringen, bei Pizza nicht immer an Knoblauch und Tomatensoße zu denken? 

Bei allem was so in der Welt vor sich geht (was ich noch nicht mal erwähnt habe), wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und uns allen ein tolles, positives 2018

Eure Fabs
#dennichkommwiederkeinefrage

 

Galerien

Regionale Events