Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Starter-Pack gegen Erkältungen

Übersicht
Es ist wieder diese Zeit vom Jahr. Überall hustet es und schnäuzt es sich. Man kann die Bazillen fast schon fliegen sehen. Auch ich bleibe nicht verschont. Yippieeeh. Während ich also auf der Couch liege, mein Kopf sich anfühlt als ob ich einen Felsblock absorbiert hätte und mich anhöre wie ein 14-jähriger Junge im Stimmbruch möchte ich euch meine Liste an Dingen nennen, die mir helfen mich besser zu fühlen. 

1. Heiße Zitrone

Als ich klein war, hat mir meine Oma immer dieses Heißgetränk gemacht, wenn ich eine Erkältung hatte. Das hat sehr gut geholfen. Ob es nun wegen dem Geschmack war, oder wegen seiner heilenden Wirkung sei dahingestellt. Aber seitdem trinke ich nur noch das, wenn ich krank bin. Einfach den Saft einer Zitrone mit heißem Wasser aufgießen und ein bisschen Honig dazu. Schon habt ihr einen leckeren und wohltuenden Gesundmacher. Alternativ gibt es die heiße Zitrone auch als Pulver zum Anrühren im Reformhaus oder in der Apotheke. Wer nicht so auf Zitrone steht kann auch auf heißen Holunder umsteigen. 

2. Unterhaltung 

Wenn es mir schlecht geht brauche ich immer ein ganz bestimmtes Programm an Unterhaltung. Meistens sehe ich mir meine Lieblingsfilme und –serien an, damit ich mich wohler fühle. Einer meiner absoluten Favoriten wenn es um filmische Muntermacher geht ist: Einfach zu haben. Emma Stone in ihrer ersten Kinohauptrolle. Witzig, süß und sehr cool. Außerdem ist Dan Humphrey aus Gossip Girl dabei. Ich muss nicht mehr sagen oder? Doctor’s Diary ist ebenfalls auf der Liste. Egal wie oft man es anschaut, es wird nie langweilig und ich entdecke jedes Mal wieder ein neues Detail, dass ich die letzten zehntausend Mal übersehen habe. Ein Musical muss auch noch dazu: Mamma Mia. Egal ob es stürmt oder schneit, man krank oder gesund ist. Der Abba-Musikfilm geht immer. Und zum Schluss noch mein absoluter Liebling: "Zehn Dinge, die ich an dir hasse“. Ich liebe diesen Film. Obwohl er durch den bereits verstorbenen Heath Ledger in der Hauptrolle etwas Bittersüßes bekommt, ist er nicht weniger meisterhaft schmalzig. Was eine wichtige Zutat für ein Antierkältungsprogramm ist. 

3. Eukalyptus Balsam

Gegen einen kratzigen Hals hilft am besten: Eukalyptus. Schön den Balsam auf der Brust verteilen und es kann nichts mehr schief gehen. Und selbst wenn deine Nase zu verstopft ist um den wohltuenden Duft zu riechen, ihr spürt auf jeden Fall, das warme, angenehme Prickeln der Haut. Dadurch fühlt man sich sofort besser. Bei Kopfschmerzen hilft er übrigens auch hervorragend. Ihr müsst bloß aufpassen, dass ihr den Balsam nicht in die Augen bekommt. Das kann nämlich ganz schön ungemütlich werden. 
 
Wenn ihr damit durch seid, fühlt ihr euch hundertprozentig besser. Also, ich bin dann mal weg um meine eigene Liste weiter abzuhaken. Gute Besserung, euch
 
Bis nächste Woche 
 
Eure Fabs
 
 

Galerien

Regionale Events