Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

So kannst du dein Englisch aufbessern

Übersicht

Sprachen lernen kann anstrengend sein. Manchmal wollen dir die Grammatik-Regeln einfach nicht im Gedächtnis bleiben und Vokabeln büffeln ist ohne Zusammenhang auch nicht richtig effektiv. Um die Lektionen aus der Schule zu festigen und einen Bezug zu deinem Wortschatz zu bekommen sind diese Shows, Filme und Serien am hilfreichsten. 

Talkshows

Einfache Sprache, witzige Spiele und interessante Anekdoten deiner Lieblingsstars, verbessern bei regelmäßigem Anschauen Stück für Stück und fast ohne, dass du es richtig bemerkst nicht nur deine Grammatikanwendung und deine Vokabelkenntnisse sondern helfen dir auch bei der Aussprache und vielleicht ebenfalls dabei dir einen kleinen Akzent anzueignen (durch ein bisschen Übung, versteht sich). Für den Anfang sind besonders diese beiden Hosts (Moderatoren) zu empfehlen: 

Jimmy Kimmel 

Kimmel führt witzige und schlagfertige Interviews mit seinen Gästen. Zudem ist er dafür bekannt Stars böse Tweets über sich selbst vorlesen zu lassen ("Mean Tweets"). Auch ist er dafür bekannt, seine Haltung über den aktuellen amerikanischen Präsidenten nicht hinter dem Berg zu halten und seinen jahrelangen "Zwist" mit Matt Damon unterhaltsam zu inszenieren. 

 

Jimmy Fallon

Der Spaßvogel unter den Late-Night-Hosts ist vor allem dafür bekannt alle möglichen Spiele mit seinen Gästen zu veranstalten. Darunter Scharade, Lip-Sync-Battles (Fallon und sein Gast suchen sich einen Song aus und perfomen ihn ohne dabei richtig zu singen. Sie bewegen nur die Lippen zum Original, das im Hintergrund gespielt wird). Meistens passen sich die Spiele den Talenten des jeweiligen Gastes an. So macht Ariana Grande zum Beispiel vor, wie es sich anhören würde, wenn Celine Dion "Can’t feel my face" von The Weeknd sänge. 

 

James Corden 

Auch Corden ist durch seine lustigen Aktionen bekannt – wie die Musicals auf dem Zebrastreifen, die er veranstaltet (Die Schöne und das Biest oder auch Les Miserables in Paris). Wie im Dschungelcamp stellt er Stars unangenehme Fragen. Wenn sie diese nicht beantworten wollen, müssen sie einen Skorpion essen oder Vogelspucke trinken. Ebenfalls berühmt und sogar als eigene Serie an Apple verkauft wurde Cordens "Carpool Karaoke", wo er mit berühmten Gästen durch Los Angeles fährt und dabei zusammen mit ihnen deren Songs singt. Durch seine charmante Art und den britischen Akzent ist er mit Sicherheit einer der sympathischsten Moderatoren. 

 

Für Fortgeschrittene 

Trevor Noah

Ihr mögt die Heute Show? Ihr interessiert euch für Satire und aktuelle Themen? Dann ist Trevor Noah mit seiner Daily Show genau das Richtige für euch. Mit seinen Korrespondenten arbeitet er auf sehr scharfsinnige und pointierte Weise die Absonderlichkeiten ab, die Trump wieder einmal angestellt hat. Die Gäste sind zudem nicht immer nur Schauspieler sondern auch Autoren, Aktivisten und Politiker. Ebenfalls sehr zu empfehlen: Noahs Stand-Up-Specials auf Netflix
 

 

Seth Meyers

Meyers Sendung ist ungefähr so aufgebaut wie die Daily Show, es gibt Interviews. Im Segment "A Closer Look" werden die aktuellen Geschehnisse mit einem satirischen Blick genauer unter die Lupe genommen und Gäste werden empfangen. Doch auch Segmente wie "Jokes Seth can’t tell", bei denen die zwei weiblichen Chefautoren die Pointe der Witze erzählen, da es politisch nicht korrekt wäre, wenn ein weißer, heterosexueller Mann sie zum Besten gebe, sorgen immer für viele Lacher. 

 

Stephen Colbert 

Colberts Show wurde vor allem deshalb zu einem Quotenrenner, da er sehr offen mit seiner Abneigung gegenüber Donald Trump umgeht. Er widerlegt und pointiert die Aussagen des Präsidenten und trägt mit einer der besten Trump Nachahmungen der Late-Night-Talkshows dessen Tweets vor. 

 

Hasan Minaj – Patriot Act auf Netflix

Der ehemalige Korrespondent der Daily Show zeigt mit seiner eigenen Sendung, dass er clever und vor allem unglaublich witzig Themen aufbereiten kann, die auf den ersten Blick alles andere als unterhaltsam klingen. 

Filme

Disney 

Egal welcher Film dir als Kind am meisten gefallen hat - einfach den englischen Originalton anmachen, zurücklehnen und dich durch die Nostalgie und Songs zurücktransportieren lassen.

PS: Niemand ist jemals zu alt für Disney-Filme. PPS: Meine Favoriten sind: "Arielle", "Aladdin", "Mulan", "Bernard und Bianca" und "Der König der Löwen".

Lieblingsreihe oder Lieblingsfilm

Such dir den Film aus, den du schon zig Mal gesehen hast, den du in und auswendig kennst. Du weißt worum es geht, also kannst du dich zurücklehnen und die englischen Vokabeln für dich arbeiten lassen. Mein Tipp: Die "Fluch der Karibik"-Filme, "Star Wars", "Der Herr der Ringe" oder auch die "Harry Potter"-Reihe eignen sich ganz gut dafür. 

Serien 

Lieblingsserie

Was für Filme gilt, gilt auch für Serien. Meine Tipps hier: "Game of Thrones" oder "Vikings". Aber auch Teen-Shows funktionieren immer gut, wie "The Vampire Diaries" oder "Pretty Little Liars". 

Sitcoms oder Stand-Up-Specials

Sitcoms sind meistens leicht zu verfolgen, genauso wie Stand-Up-Specials. Falls ihr einmal einen Witz nicht versteht, könnt ihr es meistens aus dem Zusammenhang heraus schließen. Meine Tipps: "Brooklyn 99", "Friends", "New Girl", "The Office", "Parks and Recreation", "30 Rock" für Sitcoms. "Ali Wong", "Hasan Minaj", "Bo Burnam", "John Mulaney" und "Amy Schumer" für Stand-Up-Specials

Zusatz:

Saturday Night Live – ist eine sehr unterhaltsame Sketch Show, die Videos findet ihr auf Youtube.

Ganz wichtig: Am Anfang definitiv noch Untertitel einstellen. Zuerst sind erst einmal deutsche Untertitel zu empfehlen, für Fortgeschrittene sind die englischen Originaluntertitel zu empfehlen. 

 

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Im Jahr 2020 blickt die Adolf Würth GmbH & Co. KG auf ein 75-jähriges bestehen zurück. Gefeiert wird dies mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.