Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Fünf Serienstarts, die ihr nicht verpassen dürft

Übersicht

2019 war bisher ein tolles Jahr was Serien angeht. Neue oder abschließende Staffeln von beliebten und sehnlichst erwarteten Shows wie "Stranger Things", "Game of Thrones" und "Veep" haben entweder Begeisterung oder eine internationalen Aufruhr ausgelöst. Genau zwei Monate bleiben übrig bis zum neuen Jahr. Noch genügend Zeit für weitere Serienhighlights, die ihr euch unbedingt anschauen müsst. 

The Crown – Staffel 3 

Ab 17. November bei Netflix

Die Serie über die aktuell amtierende Königin von Großbritannien geht in die dritte Runde. Queen Elizabeth II. hat einmal wieder mit allerlei Schwierigkeiten zu kämpfen. Die Ehe ihrer Schwester Margaret sorgt für einiges Aufsehen. Der 15-jährige Prinz Charles trifft zum ersten Mal auf Camilla Parker Bowles und "Die eiserne Lady" Margaret Thatcher steigt in der Politik auf. Um die Periode zwischen 1960 und 1970 authentisch darstellen zu können, wurde der gesamt Hauptcast von "The Crown" durch ältere Darsteller ersetzt. So spielt beispielweise Königin Elizabeth Oscargewinnerin Olivia Colman und ihre Schwester Prinzessin Margaret wird von Helena Bonham Carter (Bellatrix Lestrange aus „Harry Potter“) gespielt. Die Trailer sehen vielversprechend aus - Kostüme und Kulissen sind perfekt. Die ersten zwei Staffeln waren schon spannend und voller Drama. Ich erwarte mit Colman und Carter eine erstklassige Neubesetzung des Throns. 

Watchmen 

Seit 4. November auf Sky Ticket

Der bahnbrechende Comic dient als Vorlage für diese HBO Serie (eine der Kandidaten hoffentlich "Game of Thrones" in Sachen Erfolg zu beerben). Nach einer als eher schlecht befundenen Kino-Adaption versucht nun Erfolgsproduzent und Drehbuchautor Damon Lindelof ("Lost", "The Leftovers") den als unverfilmbar bekannten Stoff in einer modernisierten Fassung auf die TV-Leinwand zu bringen. Hilfe bekommt er dabei mit einem hochkarätigen Cast wie Regina King, Don Johnson und Jeremy Irons. Die Show setzt 34 Jahre nach den Ereignissen der Graphic Novel ein. Drei Jahre zuvor hat die rassistische Terrorgruppe "Siebte Kavallerie" mit Masken des Superhelden "Rorschach" einen Anschlag auf Polizisten verübt. Seitdem werden die Terroristen gnadenlos zur Strecke gebracht. Kriminalbeamtin Angela Abar setzt alles daran die Mitglieder der Organisation in Schach zu halten, die nun wieder an Macht gewinnen. 

Carnival Row

Ab 22. November auf Amazon Prime

Inspektor Rycroft Philstrate (Orlando Bloom) versucht in "The Burgue", einem an das viktorianische England erinnernden Stadtstaat einen Mord aufzuklären. Doch dabei trifft er auf seine alte Liebe: Fee Vignette (Cara Delevingne). Die Welt von Carnival Row ist durch einen Krieg gezeichnet. Politische und ethnische Spannungen sind an der Tagesordnung. Dadurch wird die Serie trotz ihres Fantasygenres hochaktuell. Außerdem: Ich bitte euch, die Besetzung? Bloom und Delevingne? Was gibt es da nicht zu mögen? 

His Dark Materials 

Ab 25. November auf Sky Ticket

Lyra (Dafne Keen) ist eine Waise und lebt bei ihrem Onkel Lord Asriel (James McAvoy). Bis eines Tages die undurchsichtige und glamouröse Marisa Coulter (Ruth Wilson) auftaucht und Lyra anbietet sie mit nach London zu nehmen. Diese nimmt interessiert an. Doch schnell merkt sie, dass Coulter auch gefährliche Seiten hat, denn sie soll in das Verschwinden zahlreicher Kinder verwickelt sein. Zudem hat eine mysteriöse Substanz namens "Staub" damit zu tun. Ihre Suche nach einem Freund führt Lyra immer weiter nach Norden, wo sie auf Hexenclans und Panzerbären trifft. Als sie ein Geheimnis lüftet liegt das Schicksal der Welt in ihren Händen.

Die internationale Bestseller-Reihe rund um den "Goldenen Kompass" von Philip Pullman wurde, wie auch Watchmen, schon einmal für die große Leinwand adaptiert. Ebenfalls mit relativ mäßigem Erfolg. Nun soll diese angeblich detailgetreue Serienverfilmung die Fans beglücken und hoffentlich, wie auch Watchmen, an den Erfolg einer gewissen anderen Fantasy-Show anknüpfen. 

The Witcher

Ab 20. Dezember auf Netflix

Einige von euch kennen vermutlich das Game. Diese Serie allerdings sich an der Handlung der Bücher von Andrzej Sapkowski orientieren. Geralt von Riva (Henry Cavill) ist ein Monsterjäger, der seine Bestimmung in einer ruppigen Welt sucht. Das Schicksal bringt ihn eines Tages mit der Zauberin Yennefer von Vengerberg und der jungen Cirilla zusammen. Gemeinsam versuchen sie sich den Gefahren einer unsicheren Welt zu stellen.

Im Vorfeld gab es bereits Kritik von Fans, die mit dem Look Henry Cavills nicht zufrieden waren. Ich allerdings freue mich seit mindestens einem Jahr ungeheuer auf diese Serie (Ich kenne weder die Bücher (bisher), noch das Spiel (werde ich auch nie) – das heißt Zero Erwartungen – naja gut, vielleicht nicht "Zero") und hoffe sie wird genauso episch, wie der Trailer vermuten lässt. Gut geschriebene, qualitativ hochwertige Fantasy-Serien sind noch Mangelware. "The Witcher" könnte eine der Shows sein, die das ändert.

 

 

 

 

 

 

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Im Jahr 2020 blickt die Adolf Würth GmbH & Co. KG auf ein 75-jähriges bestehen zurück. Gefeiert wird dies mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.