Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

600

Diese Demi Lovato Performances rühren euch zu Tränen

zurück zur Übersicht

Demi Lovato kennt man, also wenn man in den 2000ern aufgewachsen ist, vor allem durch ihre Auftritte in Disney-Channel Shows wie „Sonny with a Chance“ oder Filmen wie „Camp Rock“ und „Prinzessinnen Schutzprogramm“. Durch ihre Vergangenheit beim Mäusesender nimmt sie nicht jeder für voll. Lovato hat allerdings die beste Stimme der Disney-Sternchen ihrer Generation. Miley Cyrus oder Selena Gomez können mit dem Stimmvolumen und einer Range von vier Oktaven nicht mit der „Sorry not Sorry“-Sängerin mithalten. 

2020 - Demis Comeback? 

Die aus New Mexico stammende Künstlerin hatte in der Vergangenheit mit ihren Suchtproblemen zu kämpfen. 2018 überlebte sie gerade so eine Überdosis und zog sich für einen erneuten Entzug zurück. Auch Depressionen, Essstörungen und Mobbing machten Lovato das Leben schwer. Doch 2020 scheint schon jetzt Demis Jahr zu werden. Bereits zwei einprägsame Auftritte haben ihr Comeback eingeläutet. 

Die erste Performance nach ihrer Pause legte sie bei der Grammy-Preisverleihung hin. Ihr neuer Song „Anyone“ ist emotional, ehrlich und schmerzhaft. Nicht nur für Lovato selbst, die aufgrund von aufkommenden Tränen noch einmal neu ansetzen musste. Dieses Gefühl allein auf der Welt zu sein, dass einem niemand zuhört, einfach alles keinen Sinn ergibt, kennt vermutlich jeder. 

Gepaart mit Demis Story allerdings, die mit ihrem Glauben hadert, Gott anfleht ihr jemanden zu schicken, der sie versteht, ihr zuhört, rührt diese Offenlegung ihrer Probleme und ihrer Seele auf jeden Fall zu Tränen. 

 

Überzeugend beim Super Bowl 

Ihre Range zeigte Lovato beim Superbowl. Sie sang die amerikanische Nationalhymne vor Beginn des Football-Spiels. Damit erfüllte sich ein Traum von ihr, den sie erstmals vor rund zehn Jahren auf Twitter mit der Welt teilte. „Eines Tages werde ich die Hymne beim Superbowl singen“, schrieb sie. 

Die Sängerin spielt bei ihrer Performance mit den Tönen, trifft sie als wäre es das Einfachste von der Welt und bringt elegante Schlenker mit rein, die sie aber nicht überbenutzt, um die Hymne für sich sprechen zu lassen.  So überzeugend wie Demi aus diesem Auftritt herausgeht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie erneut eingeladen wird beim Superbowl zu singen. Nur dieses Mal für die berühmte Halbzeitshow.

 

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Würth feiert 2020 Jubiläum mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.