Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Gutes Lebensgefühl

Übersicht
Ich bin gerade einfach glücklich. Wenn einem klar wird, dass man Menschen um sich herum hat, die einen lieben und schätzen, dann ist das wirklich ein großartiges Gefühl. Damit lässt sich alles überbrücken. Sogar die Schule ;-) Ich höre mich mittlerweile echt wie eins der Mädchen an, denen ich am liebsten früher eine übergebraten hätte, aber es ist echt so.


Positive Lebenseinstellung

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich einer Gehirnwäsche unterzogen worden bin. Früher war ich irgendwie gar nicht zufrieden und habe mich alleine gefühlt. Ich hatte viel an mir auszusetzen und habe mich nie so akzeptiert, wie ich bin. Und jetzt tue ich das und genau diese Einstellung tut mir gut. Ich bin einfach nicht mehr so hart zu mir selbst und fange an, mich zu lieben.

Ich bin ein Mensch, ich habe Gefühle und bin ehrlicher als je zuvor! Das ist für manche durchaus eine Umstellung, aber hey: Jeder ändert sich mal und muss seinen Weg gehen! Und meinen Weg gehe ich ab jetzt mit einer positiveren Lebenseinstellung. Man kann glücklich sein, selbst wenn die äußeren Umstände nicht immer die optimalsten sind.

Es kommt immer darauf an, wie man innerlich damit umgeht. Dass das Leben nicht immer leicht ist und manchmal ein richtiges Arschloch, streite ich nicht ab, aber man kann das überbrücken. Zumindest in den meisten Situationen. Manche werden bei diesem Beitrag vielleicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber es ist wirklich leichter, wenn man sich innerlich unabhängig macht. Schlechte Noten in der Schule? Frust in der Liebe? Leute, die dich nerven? Alles ätzend?


Negativem keinen Wert verleihen

Muss es denn wirklich so ätzend sein? Man sollte aufhören den Dingen einen höheren Wert zuzuschreiben, als sie eigentlich haben könnten.
  • Noten sagen nichts über einen Menschen aus. Sie sind Leistungen, aber sagen sie etwas über deine Persönlichkeit? Nein.
  • Der Traumtyp will einen nicht? Klar ist das frustrierend, aber dann ist er nicht der Richtige. Dann ist jemand anderes für einen bestimmt.
  • Leute, die nerven? Einfach mild lächeln und vorbeirauschen lassen. Es sich einfach nicht so zu Herzen nehmen. Jeder Mensch hat seine Ansichten, seine Meinung und das ist vollkommen in Ordnung. Selbst, wenn einem die andere Ansicht nicht passt: Man kann versuchen, den Standpunkt der Person nachzuvollziehen und wenn das nicht klappt, es einfach akzeptieren.
Sich weniger zu Herzen nehmen, heißt nicht, dass einem alles gleichgültig wird. Aber eine gewisse emotionale Gelassenheit ist manchmal nicht verkehrt. Und es spart Energie an stellen, an denen man welche verbrauchen würde.
Wenn man sich aufregt.

Also Leute: Think Positive, lasst euch nicht unterkriegen. Das Leben ist hart, aber viel wert. Es kommt immer drauf an, wie ihr es gestaltet!

 

Galerien

Regionale Events