Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Selbgemachte Geschenke sind gut

Übersicht

Weihnachten naht und langsam aber sicher müssen alle Geschenke beisammen sein. Zum Glück bekommt der Mensch unfassbar viel Hilfe und Beistand von den zahlreichen Einzelhändlern. Von allen Seiten prasseln Geschenkideen, extra reduzierte Waren und ähnliches auf einen ein. Doch seien wir mal ehrlich, braucht man den ganzen Krimskrams überhaupt? Wo bleibt denn da die Idee des Schenkens an sich? Wenn ich etwas verschenke, dann nur, um der Person eine Freude zu machen.

 

Etwas Besonderes

Sie soll sehen wie viel Mühe und Zeit ich in dieses Geschenk gesteckt habe. Denn letztendlich kann jeder in den Laden gehen, sich von der Verkäuferin was andrehen lassen und es dann verpackt weitergeben. Das dauert 20 Minuten und fertig. Dabei sollte ein Geschenk etwas sein, was man sich eben nicht selber kaufen würde, man aber trotzdem nicht im Karton im Keller verrotten lässt.

 

Selbstgemachtes von Bedeutung

Also warum nicht mal Zeit nehmen für seine Liebsten und ihnen etwas schenken, was deutlich zeigt, wie viel sie einem bedeuten. Das schönste Geschenk, das ich seit langem bekommen habe, war von einer guten Freundin, die ein Bild von meinem Freund und mir abgezeichnet hat und es mir in eingerahmter Form geschenkt hat. Es steht auf meinem Nachttisch und bleibt da auch. Über ein selbstgemachtes Geschenk freue ich mich ehrlich gesagt viel mehr, als über irgendwas teures.

Schließlich sollte man Zuneigung nicht mit Geld aufwiegen und nur etwas schenken, wenn man sich auch wirklich Gedanken darüber gemacht hat, wie man der Person eine Freude machen kann.

 

Doch nicht alle finden selbstgemachte Geschenke toll. Im Gegenteil. Stimmt!-Schreiberin Krissi kauft die Geschenke für ihre Liebsten.

              

Galerien

Regionale Events