Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Sorry, aber so sind wir eben

Übersicht

"Wann ist ein Mann ein Mann?", "Tabu-Männer", "die Alte Hex - die böse Ex" - das sind die Themen unserer Blogs. Schonmal was aufgefallen? Es sind alles "weibliche Themen". Wieso? Nun, fast alle Stimmt!-Blogger sind weiblich. Vor allem die, die übers Thema Liebe philosophieren. Da drängt sich doch die Frage auf, warum das eigentlich so ist. Machen sich Männer keine Gedanken zum Thema Liebe? Sind wir Herren der Schöpfung allesamt unromantische Raubeine?




Falsch! Ich habe schon genaue Vorstellungen darüber, wann eine Frau eine Frau ist, welche Frauen Tabu sind. Ja, und auch ich ärgere mich über so manch einen Ex meiner Freundin. Und: Ja, ich bin männlich. Und: Nein, schwul bin ich nicht. Gebloggt habe ich zu den Themen aber bislang noch nicht. Genauso wenig wie meine Geschlechtsgenossen.



Das bedeutet aber keineswegs, dass wir Männer von Gefühlen keine Ahnung haben. Oder noch schlimmer: nicht zu ihnen stehen. Allein, wir lieben die Tat. Wir philosophieren nicht großartig über Gefühle herum. Wozu auch? Frauen mögen uns wortkarg nennen.

Blicke genügen

Aber das ist ja das Schöne: Männer müssen nicht miteinander reden, um sich zu verstehen: Sie wissen, welche Frau ihnen gefällt. Dazu genügt ein Blick, ein Nicken. Frauen, die Tabu sind, gibt es - aber leider nur in der Theorie. In der Praxis sind wir halt nicht so prinzipientreu. Und der Ex? Wenn er nervt, sperren wir ihn aus. Und wenn unsere Freundin mit ihm nervt, kann sie ebenfalls gehen. Was soll's?



Ob mehr Männer meinem Beispiel folgen werden und jetzt wie wild anfangen,  zu bloggen? Wohl kaum. Bei uns zählt schließlich die Tat, nicht das Wort. Genau deshalb wird dieser Blog zum Thema Liebe, auch mein letzter sein. Weil Männer nicht reden, sondern handeln. Und wenn ihr ehrlich seid, liebe Frauen, das mögt ihr doch auch an uns...oder etwa nicht?


Galerien

Regionale Events