Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Älterer Partner, was nun?

Übersicht

Immer wieder trifft man auf der Straße Pärchen, bei denen viele den Kopf schütteln oder die Nase rümpfen. Denn oft muss man sich fragen ob der männliche Teil, welcher dort Hand in Hand mit seiner Partnerin herumläuft, nun der Freund oder der Vater ist. Für die einen ist ein Altersunterschied von fünf Jahren die "Schmerzgrenze’", während für andere 15 Jahre kein Problem sind.


Alltagsprobleme


Was an älteren Partnern oder Partnerinnen für viele so anziehend wirkt? Vielleicht die Reife, die Erfahrung oder andere Qualitäten die man erst mit dem Alter bekommt. Allerdings bekomme ich bei dem Gedanken, zu Hause einen 30-jährigen Mann meiner Mutter als neuen Schwiegersohn vorzustellen, Bauchschmerzen.

 

Doch viele Jugendliche haben diesen Schritt schon hinter sich.Für mich wäre aber nicht nur das Alter auf dem Personalausweis ein Problem, sondern der ganze Alltag. Während ich am Wochenende auf Partys gehen möchte, will er seine Ruhe, da er das alles schon hinter sich hat. Oder andersrum gesehen: Während ein 17-Jähriger noch jedem Mädchen oder jeder Frau hinterher schaut, denkt eine 30-Jährige ans Heiraten und Kinder kriegen.


Krasse Unterschiede


Eine Vorstellung, die für mich nicht funktionieren würde. Im Alter mögen die Unterschiede vielleicht kleiner werden, aber in der Jugend erscheint ein solch krasser Unterschied als großes Hindernis. Bei vielen funktioniert dies allerdings. Sie sind mit ihrer viel älteren Freundin glücklich zusammen und andere können sich einen Freund in ihrem Alter nicht vorstellen. Wie bei vielen Dingen ist dies jedoch Geschmacks- und Typsache. In diesem Sinne: Jedem Topf sein Deckelchen.



Galerien

Regionale Events