Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Hochzeit: mehr als Romantik

Übersicht

Im Wonnemonat Mai wird geheiratet, was das Zeug hält. Klar, eine Frühlingshochzeit hat schon was. Deshalb geben sich auch Heidi Klum und Seal jedes Jahr zum Hochzeitstag erneut das Ja-Wort.

Eine Hochzeit bedeutet ein schönes weißes Kleid, niedliche Blumenmädchen und alle sind glücklich. Romantischer geht's kaum. Was nach der kitschigen Vermählung kommt, scheint vielen jedoch nicht so bewusst zu sein. Denn das Eheleben ist kein Zuckerschlecken.

Partner fürs Leben?

Jetzt muss man sich nicht mehr verstellen, und zeigt sich von einer Seite, die der Partner nicht unbedingt sehen will.  Der Mann lässt ungeniert den Toilettendeckel oben und sich von der Frau bedienen oder verbringt den Samstag beim Bundesliga schauen. Die Frau fühlt sich sicher, und lässt sich gehen: im Jogginganzug, Lockenwicklern im Haar und der grünen Algengesichtsmaske. Wo der Partner früher nur das perfekte Ergebnis präsentiert bekommen hat, sieht er nun den ganzen Prozess vom Rohmaterial zur Superfrau.Ob er will oder nicht. Oft stylen sich die beiden auch nicht mehr so aufwändig: man hat ja den Mann beziehungsweise die Frau fürs Leben schon gefunden.

Nicht nur das Äußere leidet: Wenn der Mann sich eine teuere Stereoanlage kauft, und sie nicht bezahlen kann, haftet die Frau. Das gemeinsame Konto spart vielleicht Gebühren, aber keinen Streit, wenn die Partner sich gegenseitig kontrollieren und bei jedem Posten sagen: Musste das Paar Manolo Blahniks oder die die neue Spielkonsole wirklich sein?

Teurer Spaß

Eine Hochzeit kann teuer sein: In manchen Ländern muss man jeden einladen, den man im Leben auch nur mal "Hallo" gesagt hat. Für das Geld könnte man auch eine schöne Weltreise machen. Vor allem wenn man bedenkt, dass jede zweite Ehe geschieden wird und oft einer auf einem riesigen Schuldenberg sitzen bleibt. Mir hat mal jemand gesagt, man sollte nur dann heiraten, wenn man das Geld für eine Scheidung hat. So Unrecht hat er nicht. Leider finden viele Menschen Eheverträge unromantisch und nutzlos. Aber von Hartz IV nach der Scheidung zu leben, ist auch nicht besonders romantisch.

Meiner Meinung nach sollte man vor einer Eheschließung die ganze Sache gut überlegen und Vorkehrungen treffen. Hat man alles durchdacht und möchte immer noch vor den Traualtar schreiten, dann kann man die romantische Atmosphäre dafür so richtig genießen. Und die Brautjungfern können sich darauf freuen, den Strauß zu fangen.


Galerien

Regionale Events