Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Mein Leben & ich

Übersicht

Darf ich ehrlich sein? Ich mag mein Leben. Ich mag es, Single zu sein.

Abends muss ich niemanden zwingend anrufen und kann stattdessen stundenlang mit meinen Mädels oder Kumpels labern. Es stresst niemand rum, wenn ich mal eine Woche keine Zeit für ihn habe, meine Urlaubsplanung muss mit niemandem außer meiner Clique abgestimmt werden, ich kann mit meinen Mädels weggehen, ohne dass ER eingeschnappt ist.

 

Und auch in Sachen "männliche Freunde" muss ich auf keinen festen Freund Rücksicht nehmen. Kurz: ich kann auch ohne Beziehung Spaß haben und mein Leben genießen!

Nur warum versteht das niemand? Meine Freundin Sarah schwärmt mir ständig von einem Klassenkamerad von ihr vor, der angeblich "soooo toll zu mir passen würde" und will, dass wir was zusammen unternehmen. Ein Kumpel hat mir eine Beziehung mit einem guten Freund von uns beiden angehängt und ist der festen Überzeugung "dass da was läuft" –nur weil wir oft und viel telefonieren.

 

Meine Clique hakt zig tausend mal nach, wenn ich beiläufig einen neuen Typ erwähne und selbst die Stimmt!-Redaktion scheint sich gegen mich verschworen zu haben: bei unserem vorletzten Treffen wurden unsere Volontärin Milva (Mika) und ich kurzerhand zu den "Singles der Woche" gekürt. Es wurde ernsthaft diskutiert, ob für uns beide Kontaktanzeigen auf stimmt.de geschaltet werden …

 

An meinen Mitmenschen scheint einfach abzuprallen dass ich so viel zufriedener bin. Und sollte ich doch unbedingt jetzt sofort auf der Stelle einen festen Freund haben wollen, kann ich mich sicher ganz gut selbst verkuppeln.

Oder andersherum: überzeugter Single. Vorerst zumindest ;)


Galerien

Regionale Events