Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Liebe made in Hollywood

Übersicht

Eigentlich gibt es nichts Schöneres, als ins Kino zu gehen. In den plüschigen Sesseln zu versinken und mitzufiebern, ob die hübsche Heldin den schnuckeligen Helden kriegt (in den meisten Fällen schon, zumindest bei Komödien.) Eigentlich. Denn irgendwie stört mich da was ganz arg...

 

Die Protagonisten sehen immer wie aus dem Ei gepellt aus. Ob nach dem Sport, morgens oder einem Regenguss, kein Härchen ist verrutscht und das Outfit nie verschwitzt. Das Make-up ist makellos, der Lippenstift nach dem Küssen nicht verschmiert und keine Mascara-Krümmel auf den Wangen. Da frage ich  mich: Wie machen sie das nur? Welche Produkte benutzen diese Frauen? Schminken sie sich nie nicht ab, oder bekommen sie nachts Besuch von Schmink-Heinzelmännern, die ihnen Farbe auf Lippen und Wangen zaubern?

 

Fast jede dieser Darstellerinnen hat einen bezaubernden besten Freund, der nicht nur superlieb, gut aussehend und großzügig ist, sondern natürlich auch Single. Komisch nur, dass es immer erst dann mit diesen tollen Männern funkt, wenn die Heldin von einem fiesen Macho betrogen wurden und der liebe Kumpel sie trösten muss. Dass die Männer im Film immer super durchtrainiert sind und deshalb zu jeder passenden aber auch unpassenden den Waschbrettbauch präsentieren, ist (leider) auch nicht sehr real. Hollywood-Mädels haben meist glamouröse Jobs und eine traumhafte Garderobe mit namhaften Designern. Ausnahmen gibt es natürlich auch. Beispielsweise Jennifer Lopez, die ihren Lebensunterhalt als Zimmermädchen in "Maid in Manhattan" bestreitet. Doch dann trifft sie Ralph Fiennes, der sie schließlich zum Luxusmädchen macht.

 

Ein bisschen Realitätsflucht ist eine romantische Komödie schön. Warum sonst gibt es fast immer ein Happy End im Film? Böse Zungen sagen ja, dass, ginge der Film weiter, auch die Probleme anfingen. Würden wir Kate Hudson wirklich mit Sturmfrisur sehen wollen? Oder Jude Law mit Bierbauch? Die Antwortet lautet "Nein". Denn ein Film des Genres romantic comedy ist nichts anderes als ein romantisches Märchen. Und die gehen nun mal gut aus. Das Leben ist schon hart genug und jeder braucht ein bisschen Romantik in seinem Leben.

Okay, ich bin wieder versöhnt und gehe weiter gern ins Kino.

Galerien

Regionale Events