Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Einfach nur glücklich sein....

Übersicht

Man sagt ja immer, dass Liebe eines der schönsten Gefühle überhaupt ist. Wenn ich ehrlich bin, nervt mich das alles. Nicht ohne Grund. Ich gebe zu, dass ich in Sachen Liebe verdammt unsicher und unerfahren bin. Ich bin 16, hatte noch nie einen Freund und bin schon am Aufgeben überhaupt jemanden zu finden. Hört sich vielleicht ein wenig theatralisch an, aber ich habe einfach keinen Bock mehr. Ich habe mich oft gefragt, was mit mir nicht stimmt. Bin ich zu burschikos?

Ich bin gerne mal laut und kann mich wie ein richtiger Junge benehmen. Besonders viel mache ich mir nicht aus dem, worauf die anderen Mädchen stehen, gerade so Dinge wie Jazztanz oder das Schwärmen für irgendeinen Popstar. Für Jazztanz bin ich leider nicht koordiniert genug. Ich habe es versucht, aber es war nicht wirklich mein Ding. Ich bin auch nicht so typisch lieblich und elegant, meine Bewegungen wirken immer etwas plump und nicht gerade weiblich. Eine Freundin wollte mir zeigen, wie man weiblich geht, aber das hat irgendwie nicht ganz hingehauen.

 

Bin ich zu reif?


Ein paar Mädels aus meiner Klasse hatten schon Sex, aber das hat noch lange nichts mit Reife zu tun. Man kann zwar körperlich reif sein, aber emotional?? Meine Freundinnen kommen oft zu mir, wenn sie irgendeinen Rat brauchen, auch in intimeren Sachen. Sie wissen, dass ich noch keinerlei Erfahrungen habe und trotzdem vertrauen sie mir in solchen Bereichen und erzählen mir viel von sich.
Verschrecke ich Jungs durch meine Art?

Ich komme oft verdammt abgebrüht rüber, so als hätte ich von allem eine Ahnung und bräuchte keine Jungs. Dabei liegt das nur daran, dass ich total unsicher bin. Deswegen bin ich auch relativ derb und lasse irgendwelche megalässigen Sprüche los.  Aber wenn man genau hinhört oder mich gut kennt merkt man, dass das alles nur ein Schutzmechanismus ist. Ich habe einfach keine Lust verletzt zu werden, das ist mir schon so oft passiert. Gerade auch, weil ich mir sehr schnell Hoffnungen mache. Nicht, weil ich naiv bin (Ok, ist das nicht jeder ein bisschen?), sondern weil ich einfach ein großes Bedürfnis nach Zuneigung habe.
Ich möchte einfach nur bemerkt werden. Das mich jemand sieht, wie ich wirklich bin und nicht über mich urteilt.

Was ich brauche, ist nicht viel. Ich möchte einfach nur einen netten Menschen kennen lernen, der für mich da ist und mich so akzeptiert, wie ich bin. Aussehen ist nicht das Wichtigste für mich. Klar, es gibt natürlich eine gewissen Typ Jungen, der mir gefällt, aber solange der Charakter in Ordnung ist bin ich auch bereit da abzuweichen.
Ich bin nicht perfekt, deshalb würde ich auch nie erwarten das mein „Puzzleteil“ perfekt ist.
Mein Wunsch ist es, einfach nur glücklich zu sein.

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Würth Open Air

Vom 28. bis 30. Juni findet in Künzelsau das Würth Open Air statt.

Frauen vs. Männer

Am 29. März findet in Heilbronn der "Frauen vs. Männer"-Poetry Slam statt.