Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Feiern unter 18

Übersicht

Überlegungen und Planungen für das Wochenende scheitern. Warum? Genau aus einem Grund: dem Alter. Tolle Clubs, viele Leute aber falscher Jahrgang. Als 16- jähriger Teenager ist es nicht einfach, sein Partywochenende zu gestalten. Die meisten Diskotheken sind mittlerweile ab 18. Den Besitzern fallen zwar auf der einen Seite die Einnahmen weg, auf der anderen Seite sind Gewalt, Kriminalität und Selbstüberschätzung aber soweit gekommen, dass es für Diskothekenbesitzer zu gefährlich und wagemutig ist, die große Verantwortung für junge Menschen zu tragen.


Der Verantwortung entziehen

Mit dem Heraufsetzen des Alters wird die Verantwortung einfach abgeschoben. Auf andere Diskotheken bis Mitternacht auszuweichen, ist möglich, doch das Nachhausekommen ist unsicher. Die Jüngeren müssen lange Strecken auf sich nehmen. Insgesamt ohne Auto oder Abholung der Eltern keine Lösung.



Vielen Jugendlichen bleibt nur ein Weg: Selbst etwas organisieren. Denn: Junge Menschen möchten feiern, feiern und feiern. Genauso wie "die Großen". Langeweile kommt auf und dieser muss entgangen werden. Alkoholgelage und sinnloses Herumirren sind das Resultat fehlender Einrichtungen, in denen das Feiern legalisiert und auch ein wenig unter Kontrolle gehalten werden kann.



Erfahrt mehr über Stimmt!-Bloggerin Sylvia in ihrem Steckbrief.



Galerien

Regionale Events