Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Vergifteter Alkohol

Übersicht

Habt ihr das schon gelesen? Ich find's echt schockierend: Erst ist ein 21-Jähriger auf der Klassenfahrt im türkischen Kemer gestorben, jetzt wurde am Wochenende bei zwei 17 und 19 Jahre alten Schülern der Hirntod festgestellt. Die beiden Schüler waren noch in der Türkei ins Koma gefallen. Der 21-jährige Schüler wurde nach dem Saufabend tot im Bett gefunden. Er hatte 2 Promille hochtoxisches Methanol im Blut. Bereits 0,2 Promille Methanol können tödlich sein.


Trotz Verbot Alkohol gekauft und getrunken 

Ich frage mich echt, ob es so weit hätte kommen müssen? Muss man sich denn bei so einer Klassenfahrt total besaufen? Macht es nur dann Spaß, wenn man sich richtig die Kante gibt? Es muss doch auch möglich sein, ohne Alkohol oder nur mit ein paar Bier Spaß zu haben. Oder nicht?

  

Der Lehrer hatte es den Schülern verboten, trotzdem haben sieben von ihnen  hochprozentigen Schnaps auf einem Markt gekauft und ihn im Hotel getrunken. Klar, sie konnten nicht wissen, dass der Alkohol gepanscht und mit Methanol vergiftet war. Sie dachten, sie trinken Wodka.

 

Wie schrecklich muss es jetzt für die Freunde sein, die dabei waren und vielleicht nicht mitgetrunken haben oder nur so wenig, dass sie sich glücklicherweise wieder erholt haben. Jetzt sind ihre Schulkameraden und Freunde tot. Und wie fühlen sich jetzt Eltern und Geschwister? Sie haben wahrscheinlich gedacht, das sei eine ganz normale Klassenfahrt, bei der man auch Alkohol trinkt, weil es ja irgendwie dazu gehört. Aber das sie jetzt ihre Kinder beerdigen müssen, damit hätte wohl keiner von ihnen gerechnet. Die Eltern haben jetzt Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Doch das bringt ihre Kinder auch nicht zurück.

 

Was haltet ihr von der ganzen Sache? Wie fühlt ihr euch dabei? Findet ihr, dass man hochprozentigen Alkohol braucht, um Spaß zu haben? Sagt mir eure Meinung!

Galerien

Regionale Events