Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

lippenstift, feb. 03

Ohne Lippenstift geht nichts

Übersicht

Wie sonst kann frau ein eher schlichtes Outfit auf einfache Weise aufpeppen und glamourös machen? Girls in Jeans und Top können mit kirschroten Lippen zu einer geheimnisvollen Diva werden.

Angefangen hat alles auf der Weltausstellung in Amsterdam. Im Jahr 1883 wurde dort der erste Lippenstift vorgestellt. Ein Parfümhersteller aus Paris präsentierte einen Stift in Seidenpapier gewickelt. Er bestand aus gefärbtem Rizinusöl, Hirschtalg und Bienenwachs. Zugegeben, nicht besonders lecker die Zutaten. Außerdem war er ziemlich teuer und schien verrucht.  Aber in den vergangenen 125 Jahren erfreute sich der Lippenstift auf der ganzen Welt so langsam großer Beliebtheit.

 

Kaum eine Frau, die ohne Farbe oder Pflege noch aus dem Haus geht.  Ich kann mir das ehrlich gesagt auch nicht mehr vorstellen. Ohne Lippenstift fühle ich mich irgendwie nicht richtig angezogen. Fast so, als würde ich ohne Schuhe aus dem Haus gehen. Denn meine Lippen sind von Natur aus blass. Ich sehe blutarm aus, und fast schon kränkelnd. Deshalb habe ich eine Sammlung an Stiften die von Nude-Tönen, über braun bis zu rot reichen. Außerdem besitze ich Gloss in Transparent, Pink oder Rot. Die Pflege schützt mich außerdem vor Sonnenbrand.

Doch es gibt auch negative Seiten. Versucht ja nicht, Lipgloss bei Wind zu tragen. Die Haare kleben dran und jedes Mal, wenn ich die Strähnen wegwische, verteile ich die Farbe großzügig im ganzen Gesicht. Beim Trinken hinterlässt man Spuren auf Gläsern und Tassen. Außerdem verspeist man angeblich mindestens einen ganzen Lippenstift im Laufe seines Lebens. Kussechter Lippenstift bringt auch nichts, der schmiert ebenso und lässt sich trotzdem schlecht wieder entfernen. Wo wir bereits beim nächsten Problem wären.

Männer küssen Lippenstift einfach weg

Männer und Lippenstift sind ein ebenso heikles Thema. Jungs bewundern die vollen glossigen Lippen ihres neuen Dates, hassen aber gefärbte Münder ihrer Freundinnen. Ihre Rache: Sie küssen den cremigen Feind einfach weg. Bevorzugter Weise wenn sie an irgendwelchen coolen Locations sind. Sie zückt verzweifelt den Spiegel, um Schadensbegrenzung auf ihren Lippen zu betreiben. Nur um ihn wieder zum Küssen zu bewegen. Denn frisch geschminkte Lippen haben eine unwiderstehliche Wirkung auf Männer. Irgendwann läuft sie mit blassen, verschmierten Lippen auf der Party rum, und er beäugt voller Bewunderung die anderen Beautys mit roten Vampmündern. Ein absoluter Teufelskreis. Deshalb fällt es Männern auch leicht, eine Frau in festen Händen von Singles zu unterscheiden. Die Mädels mit perfektem Lippenstift sind meistens noch zu haben, oder zumindest ohne männliche Begleitung unterwegs.

Galerien

Regionale Events