Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Gehört der Abiball dazu?

zurück zur Übersicht

Die Organisation des Abiballs gestaltet sich in der Regel aufwendiger, als die des letzten Schultags. Immerhin soll dieser Abend ein ganz besonderer werden und den Höhepunkt der 13-jährigen Schulzeit darstellen. Marina ist ganz anderer Meinung über Sinn und Unsinn von Abibällen, als Linda.

 

Zwei Jahre verbrachte man fast täglich seine Zeit mit denselben Menschen, hat sich angefreundet und die eine oder andere lustige Geschichte erlebt. Nun ist all das vorbei. Warum also nicht noch ein letztes Mal gemeinsam feiern? Und was gibt es da schöneres als einen Ball?

Schick anziehen, die besten Freunde schnappen und schnell noch einmal dem Lehrer in einem selbstgeschriebenen Theaterstück die Meinung sagen. Wann kommt man noch einmal in dieser Kombination zusammen? Richtig: Gar nicht!

Vorurteile wie "Ein Abiball ist total spießig und einfach nur hinausgeschmissenes Geld" treffen nicht zu. Spießig finden viele an Abibällen das Programm. Doch, liebe Abiballhasser: Einfach selbst den Abiball organisieren und ihn so gestalten, wie man selbst es gerne hätte. Mit lustigen, kreativen Programmpunkten.

So wird der ungeliebte letzte Abend noch eine schöne Abschiedserinnerung für euch und eure Mitschüler.
 

Warum Linda den Abiball für überflüssig hält, könnt ihr [hier] lesen.

 

 

 

 

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Würth feiert 2020 Jubiläum mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.