Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Last Minute... lernen

zurück zur Übersicht

Oh Schreck – schon so spät? Morgen ist eine wichtige Arbeit und ich habe noch nichts gelernt. Jetzt heißt es: Kaffee kochen, Energy-Drink herauskramen und schon steht einem die ganze Nacht zum Pauken zur Verfügung. Das ist nicht nur eine faule Angewohnheit. Mittlerweile sehe ich darin ernsthafte Vorteile. Denn nachts ist keiner da, der einen vom Lernen abhält. Keine Bauarbeiter heben den Geräuschpegel, keiner hört laut Musik und auch keine Freunde rufen an, um sich mit einem zu verabreden.

Lernen unter Druck klappt besser

Man lernt außerdem, sich lange auf eine Sache zu konzentrieren. Pausen kann man sich schließlich angesichts des Zeitmangels kaum leisten.
Ich brauche den Druck und das Adrenalin, um besser lernen zu können. Dass einem in der Arbeit noch einfällt, was man eine Woche zuvor gelernt hat, kann ich mir nicht vorstellen. Da ist man als Last-Minute-Lerner klar im Vorteil.
Plan Problematisch wird es, wenn fünf Arbeiten in einer Woche anstehen. Damit man nicht schlaftrunken vom Stuhl kippt, muss man sich einen besseren Plan ausdenken. Auch für wichtige Prüfungen ist das Konzept nicht zu empfehlen. Denn wer aus Versehen einschläft, hat die allerletzte Chance zum Lernen verpasst. Mist. 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.