Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Lust am Lernen fördern

Übersicht

Wie geht es nach der Schule weiter? Was sind die Alternativen zu klassischen Ausbildungen, wenn die Haupt- oder Realschule geschafft ist? Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich zwar Abitur machen möchte, aber G8 nichts für mich ist? Die Akademie für Kommunikation Heilbronn hat mit ihren beruflichen Schulen die passenden Antworten parat. Das Angebot wird bei einem Infoabend am Dienstag, 3. Juli, ab 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten in der Frankfurter Straße 81 – 85 in Heilbronn vorgestellt.

Mensch im Mittelpunkt

Ob Berufsfachschule, Berufskolleg oder berufliches Gymnasium – alle drei sind ausgezeichnete Möglichkeiten, sich für eine Berufsausbildung oder das Studium zu qualifizieren. Und das mit einer optimalen Ausstattung, qualifizierten Lehrkräften aus der Praxis und kleinen Klassenverbänden, die es ermöglichen, auf jeden einzelnen Schüler einzugehen. Denn bei der Akademie für Kommunikation steht der Mensch im Mittelpunkt. Neben den Pflichtfächern Mathematik, Deutsch und Englisch werden vielfältige kreative und praxisnahe Profile angeboten. 

Staatlicher Abschluss

Die Akademie für Kommunikation bietet Schul- und Berufsausbildungen mit staatlichen Abschlussprüfungen an. Die zweijährigen Berufsfachschule (BFS) kann für Realschüler und Hauptschüler eine gute Alternative für den Erwerb der Mittleren Reife darstellen. Schülerinnen und Schüler können zwischen den Schwerpunkten Wirtschaft, Mode und Design oder Farbe und Gestaltung wählen. Die Berufsfachschule (BFS) besticht durch Lehrmittelfreiheit, Förderunterricht in Mathe, Englisch und gegebenenfalls in BFK, regelmäßige Einladung der Eltern in die Schule und optimale Anschlussmöglichkeit an einer weiterführenden Schule der Akademie für Kommunikation. Eine Besonderheit ist das Schulfach Kommunikationskultur, in dem die Schülerinnen und Schüler Kenntnisse im Bereich Bewerbung, Knigge und Kultur gewinnen. 

Wer bereits einen Realschulabschluss in der Tasche hat, ist an den vier Berufskollegs (BK) Soziales, Sport, Tourismus und Werbung/Social Media bestens aufgehoben. Hier kann nicht nur die Fachhochschulreife erworben werden, sondern ebenfalls eine berufliche Ausbildung. Aber auch Schülerinnen und Schüler eines zweijährigen kaufmännischen Berufskollegs, die zwar das erste Jahr bestanden haben, jedoch keinen Platz für das zweite Jahr erhalten haben, können zur Akademie für Kommunikation wechseln und unkompliziert ihre Fachhochschulreife erwerben. In einer Übungsfirma wird den Schülern auch die Realität des Berufsalltags nähergebracht.

Das Technische und das Wirtschaftsgymnasium komplettieren das Angebot der Akademie für Kommunikation Heilbronn. Beide sind nicht nur für Realschulabgänger interessant, sondern auch eine gute Alternative für alle G8-Gymnasiasten, die mit dem straffen Programm des G8 ihre Probleme haben. Nach drei Jahren erhalten die Schülerinnen und Schüler ihre Allgemeine Hochschulreife. Kleine Klassen, Matheförderunterricht und individuelle Beratung und Betreuung sind weitere Vorteile. red

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events

Open-Air-Kino

Am 25. Juli startet das Open-Air-Kino in Heilbronn.

Mallorca-Party

Am 25. August startet die Mallorca-Party beim TTC Zaisenhausen.