Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Schadensfall Leben

Übersicht

Nachdem einst mitzuerleben war, wie Marko Theunissen aus dem Internat flog, kann im neuen Roman von Paul Ingendaay verfolgt werden, wie er zum Versicherungsvertreter wird. "Die romantischen Jahre" ist ein lakonisch erzählte Geschichte über einen jungen Mann, der sein Leben zum Schadensfall macht. Schon die kuriosen Einblicke in die Versicherungsbranche sind ein Vergnügen. Aber Ingendaay wagt Tiefgründigeres, als seine banale Geschichte auf den ersten Blick vermuten lässt.


Sprachlich versiert und unanstrengend lässt er Vergangenheit und Gegenwart an Theunissen vorbeiziehen. Mit feinem Witz begleitet der Autor nicht nur den Weg vom Literaturstudium zur eigenen Versicherungsagentur, er dringt auch hinter die Fassade einer zerrissenen Familie. Ich-Erzähler Marko würde am liebsten verdrängen, was im Beziehungsgeflecht seiner Familie schiefgelaufen ist. Aber ein seniler Vater, eine esoterische Schwester und ein humorloser Bruder zwingen Marko zum Handeln.


Der Roman wechselt Zeit und Perspektive, bleibt aber immer auf der Seite seiner Hauptfigur. Auch während der Affäre mit einer verheirateten Frau. Und während Marko über das Leben sinniert, erfindet er immer neue Tierreime für Johanna, die regelmäßig ihre Hausaufgaben auf seinem Sofa erledigt. Da erfährt man: "Der Hase steckt in einer schwierigen Phase."

 

Paul Ingendaay                                                                                                                                                          Die romantischen Jahre                                                                                                                                            Piper Verlag, München                                                                                                                                             470 Seiten, 19,99 Euro

 

 


 

Galerien

Regionale Events