Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Kings of Cool

zurück zur Übersicht
Wir kennen die Drei schon: Ben, Chon und die schöne O, die in Kalifornien einen florierenden Marihuana-Handel betreiben. "Zeit des Zorns" heißt der Roman von Don Winslow, dessen Verfilmung derzeit in den deutschen Kinos unter dem Titel "Savages" läuft. Jetzt hat Winslow die Vorgeschichte dieses mörderischen Thrillers nachgeschoben: "Kings of Cool", und wer könnte cooler sein als Ben, Chon und O?
 
 

Rauer Ton

"Leck mich am Arsch", lautet der erste Satz dieses auch äußerlich ungeheuer cool aufgemachten Buchs mit schwarzem Blattschnitt und Streichelcover, und dieser Satz gibt den Ton des gesamten Thrillers vor. 1967 – eine überaus coole Zeit der Hippies und Surfer – beginnt die Geschichte, und Winslow erzählt sie bis ins Jahr 2005. 1967 gab es noch keinen Ben, keinen Chon und keine O, aber eine Reihe Menschen, die nicht nur für die Geburt der drei verantwortlich waren, sondern auch auf ihren späteren Lebensweg Einfluss hatten.
 
 

Menschen, die das Drogengeschäft erschweren

Da ist zum Beispiel der Doc, der schon früh ins Marihuana-Geschäft einsteigt, um seine Surferei zu finanzieren. Der Doc mischt auch 2005 noch mit, und Winslow springt höchst spannungsreich hin und her zwischen dem Gestern und Heute. In "Zeit des Zorns" sind es die Mexikaner, die Ben, Chon und O das Drogengeschäft erschweren. Doch früher gab es sie auch schon, die Absahner, die selbst nicht mit Drogen handeln, aber die Dealer erpressen. Und korrupte Cops mischen natürlich auch schon mit.
 
 

Spannender Erzählstil

Was das alles mit den drei Coolen des Jahres 2005 zu tun hat, erschließt sich erst nach und nach, denn Winslow schlägt eine Volte nach der anderen und führt dabei dennoch geschickt die Erzählstränge zusammen. Winslow erzählt laut, dreckig, lakonisch, voll cool eben, von Typen, die sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen. Stilistisch bewegt Winslow sich in allen möglichen Genres: vom Drehbuchdialog bis zum Gedicht. Und Poesie, wenn auch eine knallharte, hat sein Roman allemal. Eines jedenfalls ist klar: Don Winslow ist aktuell der King unter den coolen Krimiautoren Amerikas.
 
 
                    

Galerien

Regionale Events