Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Gefühle können niemals falsch sein

zurück zur Übersicht

„Birthday – eine Liebesgeschichte“ (Loewe) ist keine klassische Liebesgeschichte. Im Mittelpunkt des Buchs stehen Eric und Morgan. Sie sind beste Freunde, die nicht nur am selben Tag Geburtstag haben, die beiden kennen sich auch von klein auf und und erzählen sich all ihre Geheimnisse – bis auf eines. Morgan ist 13 Jahre alt, als er spürt, dass er sich eigentlich wie ein Mädchen fühlt und Eric zunehmend attraktiv findet. Er traut sich aber nicht, es ihm zu erklären, geschweige denn, es überhaupt irgendjemandem zu sagen.

Über die Jahre hinweg versucht Morgan immer wieder, Eric seine Gefühle zu gestehen, doch er schafft es nicht. Stattdessen unterdrückt Morgan seine Emotionen, verändert und verstellt sich. Viel geschieht in den sechs Jahren, und irgendwann wird den Teenagern klar, dass Gefühle niemals falsch sein können.

Berührend

Über sechs Geburtstage hinweg schildert Autorin Meredith Russo die berührende Geschichte zweier Teenager, ihrer Schicksalsschläge und Morgans Erkenntnis, im falschen Körper gefangen zu sein. Die US-Amerikanerin, die selbst transgender ist, schafft es, eine schicksalhafte Liebesgeschichte aus zwei unterschiedlichen Sichtweisen über sechs Jahre hinweg zu erzählen.

Nicht nur das macht das Buch besonders. Auch das regenbogen-bunte Design ist clever eingesetzt. „Birthday – eine Liebesgeschichte“ ist mitunter etwas kitschig und nicht wirklich spannungsgeladen. Dennoch behandelt es ein sehr interessantes und wichtiges Thema

Galerien

Regionale Events