Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Lesung und Gespräch

zurück zur Übersicht

Frederic Schulz kennt man in Weinsberg. Jeder weiß, „Pfarrers Kinder, Müllers Vieh –geraten selten oder nie." Er liebt den Exzess, den Zweifel, die Gerechtigkeit und das Nicht-Müssen. Vor Jahren hatte er mit seiner Punkband "The Cursed" Weinsberg regelmäßig unsicher gemacht, heute ist Schulz zumindest etwas ruhiger geworden, er schreibt jetzt und lebt aktuell in Erfurt.

Schulz spricht am 9. Oktober über seinen letzten Roman „Eugen, Der Weltstar, der keiner wurde“. Außerdem liest er aus einer sich im Prozess befindlichen Anthologie, dem „Weinsberger Polyptychon“ vor – eine Kurzgeschichtensammlung über Weinsberger Stadtgeschichte, wie sie war oder hätte sein können oder niemals hätte sein dürfen. Er hat Gäste im Gepäck. Es wird keine gewöhnliche Lesung.

Sollte die Hildthalle weiterhin als Schnelltestzentrum genutzt werden, findet die Veranstaltung in der Baukelter statt.

Eintrittspreis: 10 Euro, nur Vorverkauf;

Einlass vor Ort nur mit Impf-, Test-, oder Genesenennachweis Kartenvorverkauf: Buchhandlung Back Weinsberg, bei coronabedingter Absage der Veranstaltung wird der Kartenpreis vollständig rückerstattet

Veranstalter: Stadt Weinsberg

Galerien

Regionale Events

Online-Lesung

Am 14. Juli liest Dr. Natasha A. Kelly aus ihrem Buch über Rassismus.