Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Heilbronn: Wurden Verkehrsteilnehmer gefährdet?

Übersicht

Ein 25-jähriger versuchte am Donnerstagabend mit dem Auto vor der Polizei zu flüchten.

Nicht anhalten wollte ein 25-Jähriger am Donnerstagabend in Heilbronn und versuchte, mit hoher Geschwindigkeit vor einer Polizeistreife zu flüchten. Die Beamten hatten den Audi des Mannes in der Theodor-Heuss-Straße beobachtet, als der Fahrer den Motor aufheulen ließ und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Böckingen fuhr. Die anschließende Aufforderung per Leuchtschrift, dass er anhalten solle, ignorierte er. Der Audi S3 raste mit über 90 km/h durch die Stadt. Als es am Ortsende von Klingenberg aufgrund des Verkehrsaufkommens nicht mehr weiter ging, blockierte die Polizei den Audi mithilfe des Streifenwagens und nahm den Fahrer fest. Den 25-Jährigen umgab eine ordentliche "Fahne", weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab eine Wert von über 1,6 Promille, weshalb der junge Mann zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten des Audi-Fahrers gefährdet wurden, sollten sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Polizeirevier Heilbronn melden. red

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Im Jahr 2020 blickt die Adolf Würth GmbH & Co. KG auf ein 75-jähriges bestehen zurück. Gefeiert wird dies mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.