Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Wüstenrot: Zuerst auf der Mauer, dann in der Zelle

Übersicht

Ein 25-jähriger schlief, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war, im Auto ein.

Es war bereits nach 2 Uhr, als ein 25-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag die Schönleberstraße in Wüstenrot befuhr. Vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung kam er mit seinem PKW von der Fahrbahn ab. Der Wagen beschädigte einen Gartenzaun und fuhr sich auf einer 30 Zentimeter hohen Mauer fest. Anschließend schlief der Fahrer gemütlich ein und wurde erst morgens, kurz nach 7 Uhr, gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab trotz des Schlafes noch einen Wert von deutlich über zwei Promille. Da sich sich der junge Mann kaum auf den Beinenhalten konnte, wurde er nach einer Blutentnahme in eine Zelle verbracht, wo er seinen Rausch dann völlig ausschlafen konnte. red

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Im Jahr 2020 blickt die Adolf Würth GmbH & Co. KG auf ein 75-jähriges bestehen zurück. Gefeiert wird dies mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.