Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Heilbronn: Vollsperrung nach Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Übersicht

Durch vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit kam es am Mittwochmorgen auf der A6 zu einem Unfall.

Aufgrund eines Unfalls mit drei beteiligten Fahrzeugen musste die Polizei am Mittwochmorgen die A6 in Fahrtrichtung Mannheim voll sperren. Gegen 10 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem VW Multivan mit Anhänger auf dem rechten von drei Fahrstreifen zwischen den Heilbronner Anschlussstellen Neckarsulm und Untereisesheim unterwegs. Zwei vor ihm fahrende Lkw-Fahrer mussten in einem Baustellenbereich verkehrsbedingt abbremsen. Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit konnte der 19-Jährige sein Auto nicht mehr rechtzeitig stoppen und kollidierte mit dem vorausfahrenden Lkw eines 49-Jährigen. Beide Fahrzeuge schleuderten infolge nach links, sodass der VW mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Audi kollidierte. Dadurch wurde der Audi zwischen dem VW und der Schutzplanke eingeklemmt. Der Lkw stieß mit der Schutzplanke zusammen. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro. Der 19-jährige VW-Fahrer, der 49-Jährige am Steuer des Lkw sowie der 60-Jährige im Audi blieben glücklicherweise unverletzt. Während der Räumungsarbeiten blieb die Autobahn 6 in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt.

Galerien

Regionale Events

Barrierefreie Lesung

Hasnain Kazim liest in der Stadtbibliothek im K3 Heilbronn aus „Mein Kalifat“.