Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Lust auf einen Mocktail?

zurück zur Übersicht

Sommer im Glas – so lautet das Motto der Cocktails für die sonnigen Tage im Juli und August. Denn, was gibt es Schöneres, als den lauen Sommerabend auf der Terrasse oder dem Balkon mit einem leckeren Drink in der Hand zu genießen? Holunderblütensirup, Prosecco, ein bisschen Soda zum Auffüllen, ein Blatt Minze. Fertig ist der Hugo. Der erfrischende und bekömmliche Sommer-Drink ist gerade bei hohen Temperaturen ein beliebter Cocktail. Gleiches gilt für den Aperol Spritz aus Prosecco, Aperol, Mineralwasser und selbstverständlich als Krönung einer Orangenscheibe. 

Im Jahr 2020 feiert die Sangria ihr großes Comeback – entweder ganz klassisch oder mit neuen Zutaten, wenn man mal etwas experimentieren will. Wein und Sommerfrüchte dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Eine Alternative ist die Verwendung von Melone. Statt Rotwein kann mal Rosé ins Glas. Abwandlungsmöglichkeiten gibt es viele – einfach mal ausprobieren und kosten.

Alkoholfreie Mocktails 

Es müssen aber nicht immer Cocktails mit Alkohol sein, ohne geht auch – sogenannte Mocktails lassen sich ebenfalls leicht selbst zubereiten. Der Name Mocktail ist ein Wortspiel aus dem bekannten „Cocktail“ und dem englischen Verb „to mock“, was übersetzt „täuschen“ bedeutet. Bei der Zubereitung von Mocktails stehen Sirups und Säfte im Mittelpunkt: Sie sollen über die fehlenden geschmacksgebenden Spirituosen hinwegtäuschen. Einige imitieren dabei den Geschmack alkoholischer Liköre und Getränke. 

Für einen Heidelbeer-Birnen-Koriander-Drink werden eineinhalb Teelöffel Koriander mit 375 Gramm kochendem Wasser übergossen. Alles fünf Minuten ziehen lassen und abseihen, den abgekühlten Auszug mit 500 Gramm Birnensaft und 125 Gramm Heidelbeersaft mischen. Im Weinglas serviert, passt der Drink zu deftigen Gerichten.

Fruchtiges Sangria-Rezept

Zutaten für ca. 12 Portionen:

15-20 kernlose Trauben, 200 g Heidelbeeren, 200 g Himbeeren, etwas Wasser, 2 Äpfel, 2 Bio-Orangen, 2 Bio-Zitronen, 4 Nektarinen, 3 EL Zucker, 250 ml Zitronenlimonade, 250 ml Orangensaft, 6-8 EL Orangenlikör, 1,5 l trockener Rotwein, 2 Zimtstangen, 2 Nelken

Zubereitung:

Trauben und Beeren waschen, in einem Eiswürfelbehälter verteilen, diesen mit Wasser auffüllen und einfrieren. Äpfel entkernen und in kleine Stücke schneiden. Orangen und Zitronen abwaschen und in kleine Spalten schneiden. Nektarinen entsteinen und in dünne Scheiben schneiden. Äpfel, Orangen, Zitronen, Nektarinen, Zucker, Limonade, Saft, Likör und Rotwein ineinen großen Krug geben und durchmengen.

Zimtstangen zerteilen, zusammen mit den Nelken in einen Teefilter geben und in den Krug hängen. Anschließend 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Gewürzbeutel entfernen, das Gemisch nochmals
umrühren und mit den gefrorenen Eiswürfel-Früchten servieren. Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Buchtipp

Cihan Anadologlu ist einer der renommiertesten Barkeeper Europas. In seiner „Bar Bibel“  listet er nicht nur „die 200 besten Drinks der Welt“ auf, sondern stellt auch 50 eigene Kreationen mit Rezept, Foto und passendem Glas vor.

Seine außergewöhnlichsten Cocktails beinhalten Fleischfett, Morcheln, Seetang oder getrocknete Grashüpfer. Die „Bibel“ ist eher etwas für abenteuerlustige Hobby-Barkeeper, bietet aber auch einen Technik-Teil und Bar-Food-Rezepte von Florian Gürster, Chefkoch in Anadologlus Münchner Bar „Circle“. Die Zubereitung der Drinks ist in den meisten Fällen aber leider nur sehr knapp beschrieben. 

Galerien

Regionale Events