Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Der Wahl-O-Mat ist online

zurück zur Übersicht

Welche Partei kommt meinen politischen Ansichten am nächsten? Bei welchen Themen unterscheiden sich die Parteien voneinander?  Und wo soll ich bei der Bundestagswahl am 26. September  überhaupt mein Kreuz setzen? Fragen, auf die du noch keine rechte Antwort weißt? Mit dem Wahl-O-Mat, einem Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung, kannst du dich spielerisch über die Programme der Parteien informieren, die zur Landtagswahl antreten. Hier findest du das interaktive Tool. Du kannst dir den Wahl-O-Mat auch als App herunterladen, sowohl für Android als auch für iOS.

Was ist der Wahl-O-Mat?

Beim Wahl-O-Mat sind 39 Parteien dabei. Das Tool umfasst 38 Thesen zu politischen Themen. Wie denkst du zum Beispiel über folgende Aussagen: „Bei Bundestagswahlen sollen auch Jugendliche ab 16 Jahren wählen dürfen." oder „Studentinnen und Studenten sollen BAföG unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern erhalten." ?

Für die Bewertung jeder Aussage stehen drei Optionen zur Auswahl: „stimme zu“, „neutral“ oder „stimme nicht zu“. Thesen, die dir besonders wichtig sind, können doppelt gewichtet werden. Wenn du dir unsicher bist, kannst du Aussagen überspringen und sie damit von der Gesamtwertung ausschließen. Nach Abschluss der Eingabe gleicht der Wahl-O-Mat deine persönlichen Bewertungen mit den Positionen aller zur Wahl zugelassenen Parteien ab. Die Positionen stammen dabei direkt von den Parteien und werden nicht interpretiert oder angepasst.

Wichtig: Der Wahl-O-Mat gibt keine Wahlempfehlung ab. Er soll vielmehr Lust darauf machen, sich mit Politik, den antretenden Parteien und deren Programmen auseinanderzusetzen. 

Was passiert mit meinen Daten?

Bei der Bundestagswahl 2017 wurde der Wahl-O-Mat fast 16 Millionen Mal genutzt- und das völlig anonym, denn der Wahl-O-Mat sammelt keine Daten. Temporär gespeichert wird nur, was zur Nutzung des Angebots und zur Ergebnisanzeige zwingend notwendig ist: nämlich die Antworten. Sobald die Anwendung beendet wird, werden sämtliche Eingaben und Daten gelöscht.

 

 

Galerien

Regionale Events

Barrierefreie Lesung

Hasnain Kazim liest in der Stadtbibliothek im K3 Heilbronn aus „Mein Kalifat“.