Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Vanessa Stoisin bleibt Vorsitzende des Jugendgemeinderats

zurück zur Übersicht

Vanessa Stoisin, die Vorsitzende des Heilbronner Jugendgemeinderats, ist wiedergewählt worden. 13 von 20 Mitglieder haben ihr am Abend des 4. März erneut das Vertrauen ausgesprochen. Die Abstimmung im Großen Ratssaal des Rathauses erfolgte einstimmig und ohne Gegenkandidatur. Stoisin hat das Amt der ersten Vorsitzenden seit dem Jahr 2020 inne und kann nun ihre Amtszeit bis Anfang 2022 verlängern. Die 17-Jährige ist seit 2018 Mitglied des Jugendgemeinderats.

Überraschung

Bei der Wahl der zwei stellvertretenden Vorsitzenden kam es zu einer kleinen Überraschung. Die bisherigen Amtsinhaber mussten im Ergebnis ihre Posten tauschen. Der 17-jährige Görhan Isik, bisher zweiter stellvertretender Vorsitzender, übernimmt nun das Amt des ersten Stellvertreters von Danish Butt. Der 18-jährige Butt wechselt indes in das Amt des zweiten Stellvertreters. Für beide Ergebnisse war ein zweiter Wahlgang nötig. Zusätzlich hat der Jugendgemeinderat in offenen Wahlen Vanessa Stoisin und Görhan Isik als seine Vertreter im Jugendhilfeausschuss bestimmt. Butt und Stoisin werden das Jugendgremium hingegen im Beirat für Partizipation und Integration vertreten.

„Wir rufen die Jugend dazu auf, sich an alle staatlichen Regeln und Vorgaben zu halten. In der Hoffnung, dass sich die Lage in der Pandemie endlich weiter entspannt“, sagte Vanessa Stoisin im persönlichen Gespräch nach ihrer Wiederwahl. Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden stimmten ihr zu. „Wir hoffen, dass bald wieder Prüfungen ohne Maske möglich werden“, sagte Danish Butt. „Gerade die Berufsschule leidet unter dem Online-Unterricht. Für uns ist die Praxis sehr wichtig und die kam in letzter Zeit leider deutlich zu kurz.“ Auf die Frage, was für die kommende Amtszeit geplant sei, antwortete Stoisin: „Wir möchten, dass unsere Generation die Pandemie nicht als Hindernis, sondern als Chance sieht. Daher werden wir uns zukünftig noch stärker für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzen.“ Was die kommende Landtagswahl betrifft, waren sich die politischen Jugendvertreter einig. „Bitte geht alle wählen. Macht euch schlau und informiert euch. Nutzt den Wahl-O-Mat“, sagten sie.

Finanzen

Der Jugendgemeinderat wird sich in den kommenden Wochen mit dem Doppelhaushalt 2021/2022 beschäftigen. Bereits am 18. März möchte man Anträge mit dem Schwerpunkt Umwelt in den Heilbronner Gemeinderat einbringen. Darüber hinaus ist für den Sommer eine Regionalkonferenz mit dem Stadt- und Kreisjugendring sowie dem Kinderschutzbund Heilbronn angesetzt. Dort wird man über die Vertreter entscheiden, die im Herbst am Jugend-Landtag teilnehmen sollen. 

Galerien

Regionale Events