Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Hoffen auf Glück

Der TSV Dühren blickt auf zwei Jahre voller Verletzungspech und Abstiege zurück. Mit dem 23-jährigen Yannick Zimmermann hofft man auf etwas Glück, damit es wieder bergauf geht.weiterlesen

Titel für Haller Unicorns

Die Footballspieler der Schwäbisch Haller Unicorns sind erneut süddeutscher Meister. Trotzdem gibt es Defizite bei den Zuschauerzahlen, da die Fans mehr Spannung wünschen.weiterlesen

Optimistisch zur Saisoneröffnung

Am Samstag ist das neuen Team des DEL2-Clubs Heilbronner Falken bei der Saisoneröffnungsfeier vorgestellt worden. Insgesamt sind die Spieler guter Dinge und hoffen auf Erfolge.weiterlesen

25 Jahre Sportplatzfest

Beim 25. Sportplatzfest des Fußballvereins Torpedo werden wieder spannende Turniere ausgetragen. Die lässige Atmosphäre ist bei den Besuchern sehr beliebt.weiterlesen

Vorne mit dabei

Ringer der Red Devils Heilbronn holen Weltmeisterschaft in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm und den zweiten Platz im Schwergewicht.weiterlesen

Medaillen im Akkord

Das Neckarsulmer Team räumt bei den deutschen Meisterschaften im Schwimmen ordentlich ab. Insgesamt wurden 22 Podestplätze errungen.weiterlesen

Celine holt Gold

Celine Rieder holt bei den deutschen Schwimmmeisterschaften in Berlin Gold in der Mixed-Staffel. Mit dem Abi in der Tasche peilt sie nun ein Studium an.weiterlesen

Galerien

Regionale Events

Mallorca-Party

Am 17. August steigt die Mallorca-Party beim TTC Zaisenhausen.

Anzeige

Dies & Das

Nährstoffampel kommt gut an

Das von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) favorisierte Nährstoff-Logo fällt in Verbraucherumfragen durch. Die Nährstoffampel hingegen kommt gut an.weiterlesen

Sterbende Bäume

Den Wäldern im Land geht es schlecht. Trockenheit und verschiedenen Krankheiten und Schädlinge bringen viele Bäume zu Boden.weiterlesen

Blogs

Bühnenluft

Leah macht sich dieses Jahr auf Vorsprechreise quer durch die Republik.

Lara@Lama

Lara verbringt mit dem Freiwilligendienst ein Jahr in Peru.

Hakuna Matata

Johanna arbeitet ein Jahr lang in einem Krankenhaus in Kenia.

Frag_Fabs

Fabienne schreibt über das, was sie kennt. Und das ist ziemlich viel.