Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Feuer brennt, Funke springt nicht über

zurück zur Übersicht
Eröffnungsfeier in Sotschi weckt kaum Emotionen – Am Samstag fielen in Russland die ersten Entscheidungen.

Die Erwartungen waren groß, die Eröffnungsfeier lang, zum Teil langatmig: Die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi sind eröffnet.

Das Feuer brennt, der Funke sprang (noch) nicht über. Doch an diesem Samstag stehen beim 16-tägigen Spektakel auf Eis und Schnee in der Küstenstadt und der rund 50 Kilometer entfernten Bergregion um Krasnaja Poljana die ersten Entscheidungen an. Nach der gut zweieinhalbstündigen Show urteilte Skispringer Severin Freund: "London war irgendwie offener."
 

Unterkühlte Atmosphäre

Auch der vom Stadiondach rieselnde echte Schnee sorgte eher für unterkühlte Atmosphäre auf den Rängen. Der deutsche Chef de Mission, Michael Vesper, fand dagegen: "Das war ein lockerer und unterhaltsamer Streifzug durch die russische Geschichte, gewürzt mit selbstironischen Elementen."

Als 21. Mannschaft zog das von Ski-Doppelolympiasiegerin Höfl-Riesch angeführte deutsche Team ein, das in Sotschi seine Position unter den Top drei der Wintersport-Nationen behaupten will. Die rund 100 farbenfroh im 70er Jahre-Look gekleideten Funktionäre und Sportler wurden wie viele Mannschaften eher verhalten begrüßt. Dagegen heimsten die von Bobpilot Alexander Subkow ins Stadion geleiteten russischen Sportler beim Einmarsch der Nationen frenetischen Beifall ein.
 

Zeitreise

Danach boten rund 9000 Darsteller eine Zeitreise durch die russische Geschichte, die allerdings nicht frei von Längen war. Die vom künstlerischen Leiter Alexander Ernst mit großem Aufwand inszenierte Show wurde von klassischer Musik und Balletteinlagen begleitet und spannte den Bogen von der Epoche unter Zar Peter dem Großen über die Novemberrevolution 1917 bis in die Moderne.
                 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.