Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Falken schaffen Klassenerhalt

Übersicht
Die Entscheidung ist gefallen: Im 7. Play-Down-Spiel der DEL II gewannen die Heilbronner Falken am Dienstagabend beim ESV Kaufbeuren mit 4:1 (0:0, 1:1, 3:0).

Sie feiern mit dem vierten Sieg in Serie – nach zuvor drei Niederlagen – doch noch den vorzeitigen Klassenerhalt.

Nach einem ausgeglichenen ersten Drittel stand es 0:0. Kaufbeuren hatte dabei zwar ein leichtes Chancen-Übergewicht, aber sie scheiterten ebenso wie die Falken bei ihren Möglichkeiten.

Den ersten Treffer machten schließlich die Heilbronner Cracks: Der Kaufbeurer Goalie Vajs lässt in der 23. Minute einen Schuss von Patrick Baum abprallen, und wieder einmal ist es Michael Hackert, der zum 1:0 für die Falken einschießt. Die Freude unter den zahlreich mitgereisten Gästefans währte aber nicht lange: Mit Ablauf einer Strafzeit für die Gäste glich Alexander Thiel in der 26. Minute aus.

Im letzten Abschnitt musste Falken-Goalie Philip Lehr zunächst einige Male in höchster Not retten. Dann aber schlug erneut die große Stunde von Michael Hackert: In der 49. Minute nutzt der Rückkehrer einen Abspielfehler der Allgäuer und zockt Kaufbeurens Goalie eiskalt zum 2:1 aus.

Mit diesem Rückenwind legte Hackerts Block nur eine Minute später nach: Diesmal trifft Marcel Kurth zum 3:1, nachdem Kaufbeurens Keeper einen Schuss von Card abprallen ließ. Sachar Blank machte mit einem Empty-Net-Goal in der Schlussminute alles klar. 
                             

Galerien

Regionale Events