Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Ort der 1000 Ballwechsel

zurück zur Übersicht
Wer Tennis-Fan ist, neigt zu einer typischen Kopfbewegung. Er schaut nach links und nach rechts, nach links und nach rechts, nach links und nach rechts. Beim TC Blau-Gelb Bad Rappenau wird in den kommenden Tagen wieder öfter nach links und nach rechts geschaut. Von Freitag bis Sonntag steigt auf der Anlage an der Solebohrung das 15. Jugendturnier um den LBS-Cup, kombiniert mit einem U21-Cup. Die Zuschauer können sich auf tausende Ballwechsel freuen.

"Die Plätze sind gerichtet. Wir sind vorbereitet", sagt Jan-Sören Papp von der Turnierleitung und ergänzt: "Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass wir das jetzt zum 15. Mal machen – und das ist Eigenregie. Für uns ist das ein kleines Jubiläum." Dass es Schlag auf Schlag geht, ist nicht selbstverständlich. Während andernorts immer wieder Jugendturniere ausfallen, hat es der Bad Rappenauer LBS-Cup geschafft, zu einer Institution zu werden. Das Tennistreffen gehört fest in den Terminkalender, um die 120 Teilnehmer werden auch in diesem Jahr erwartet.
 

Erfahrung


Was es heißt, dabei zu sein, weiß Jan-Sören Papp nur allzu gut. In jüngeren Jahren war er selbst mit von der Partie. Insgesamt zwei Mal nahm er teil – bei ersten Mal war bereits nach dem ersten Spiel Schluss, beim zweiten Mal schaffte er es bis in die dritte Runde. "Beim ersten Mal kam ich gerade aus den USA und hatte einen Jetlag. Ich war einfach nur müde. Beim zweiten Mal lief es schon besser", sagt der heute 29-Jährige und ergänzt: "Für mich war das eine gute Erfahrung. Man lernt unglaublich viel bei einem solchen Turnier."

Los geht es am Freitagmorgen gegen 9 Uhr mit den Vorrundenspielen. Am Samstag werden die nächsten Paarungen bis zum Viertelfinale ausgetragen, am Sonntag stehen dann die Halbfinals und Finals auf dem Programm. Gespielt wird in den Altersklassen U10 bis U18, beim im Vorjahr ins Leben gerufenen U21-Cup dürfen auch ältere Jahrgänge ran. Vom TC Bad Rappenau sind zwei Asse am Start. Zum einen Ingmar Kleis, zum anderen Neuzugang Nils Kohm. 
 

Preise


Mitmachen lohnt sich. Neben sogenannten Welcome-Geschenken gibt es jede Menge Pokale und Gutscheine, die die jeweils Besten erhalten. Klar, es gibt viel zu tun für den Tennisclub. "Aber das Gute ist, dass wir hier ein super Team haben", sagt Papp. "Jetzt hoffen wir nur, dass das Wetter gut wird."

So schlecht sieht es gar nicht aus. Freundlich soll es werden, mit Temperaturen bis zu 25 Grad. Möglich, dass es am Samstag ein bisschen wimbledon-like wird und Schauer gibt. Für den Fall der Regenfälle ist der TC gerüstet. Bei den befreundeten Nachbarclubs in Obergimpern und Siegelsbach stehen jeweils drei Ausweichplätze zur Verfügung.

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.