Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Der Wilde Westen in Mulfanza

zurück zur Übersicht
Im "Wilden Westen" befanden sich die Besucher der Jahresfeier des SV Mulfingen wieder. In der vollbesetzten Stauseehalle begrüßten die beiden Vorstände Otto Strecker und Burkhard Beck die Besucher und gingen auf das zurückliegende Jahr des SV Mulfingen ein. Dort stellten sie die sportlichen Erfolge der einzelnen Abteilungen, sowie die festlichen und baulichen Aktivitäten des SVM vor.

 

Tänze


Im Anschluss enterte Moritz Lang als "Little Moritz" die Bühne und begeisterte die Zuschauer mit seinem umgedichteten Liedbeitrag von Truck Stops "Der wilde wilde Westen". Im Laufe des Abends präsentierten die Jazztanzgruppen Impuls, 24null9 und Danceasy ihre aktuellen Tänze und zeigten hierbei ihr ganzes Repertoire. Die aktiven Fußballer haben sich an diesem Abend etwas ganz Besonderes ausgedacht. Mit ihrem Spiel "Wer wird gehängt" brachten sie das Publikum zum Schmunzeln. Bei diesem Quizduell mussten die beiden Vereinsvorstände Otto Strecker und Burkhard Beck gegen Felix Beck und Daniel Limbacher antreten. Die beiden Vereinsvorstände verloren dieses Duell und mussten zur Bestrafung, im Hasenkostüm Eis an die anwesenden Besucher verteilen.

Nach der Pause forderten die Volleyballdamen alle Besucher auf, sich aktiv am Programm zu beteiligen, und das Publikum ließ sich nicht zweimal bitten und somit tanzte die Halle zu den Klängen von "Cowboy & Indianer".

 

Gereimtes


Heimlicher Star des Abends waren die A- und B-Jugendlichen die mit einem Westerntanz eine heiße Sohle aufs Parkett legten und erst nach einer Zugabe von der Bühne entlassen wurden. In ihren jeweiligen Beiträgen gingen der Büttel Alexandra Heider und Pfarrer Ingo Kuhbach mit ihren Reimen und Liedern auf das lokalpolitische Geschehen in der Gemeinde ein und legten hierbei des Öfteren das Augenmerk auf die Gemeindepolitik. Zudem brachte an diesem Abend das älteste aktive Mitglied des Vereins, Josef Brand, sein Wissen über die Geschichte des Vereins und von Mulfingen zum Ausdruck.

 

Bardamen


Zum Abschluss des Abends präsentierten die "Hupfdohlen" ihr Können wieder bei einer ihren legendären Tanzdarbietungen. Die drei Bardamen Martina Lang, Claudia Schmitt und Manuela Wolpert plauderten über Mulfinger Geschichten und Geschichtle, bevor die beiden Moderatoren Ralf Riedel und Markus Vorbach alle Mitwirkenden zum gemeinsamen Abschluss auf die Bühne holten und danach alle in eine lange Nacht im Mulfinger Wilden Westen geschickt wurden. 


 

Galerien

Regionale Events