Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Blackys Buben testen in Beilstein und Öhringen

Übersicht

Doha, Beilstein, Jekaterinenburg – so sieht der aktuelle Reiseplan der U 19-Nationalmannschaft aus. Nach zwei Testspielsiegen gegen Asienmeister Katar absolviert das Team von Trainer Christian "Blacky" Schwarzer ab diesem Samstag das finale WM-Trainingslager im Bottwartal. Am 8. August startet die Weltmeisterschaft in Russland.

Offiziell bestreitet der deutsche Nachwuchs bis dahin noch zwei Test-Länderspiele gegen Panamerikameister Brasilien. An diesem Sonntag steht Spiel eins in Herrenberg auf dem Programm. Spiel zwei findet am Montag (19.30 Uhr) in der Hohenlohe-Halle in Öhringen statt. Kein Länder-, aber ein durchaus interessantes Testspiel steht bereits an diesem Samstag (19.30 Uhr), in der Beilsteiner Langhanshalle an. Die Württembergliga-Männer der SG Schozach-Bottwartal messen sich mit den Top-Talenten der Republik. Vor zwei Jahren gelang der damaligen U19 ein 39:25-Sieg gegen den Fünftligisten.

"Wir wollen mal sehen, wie unsere neue offensive Abwehr gegen diesen starken Gegner funktioniert", sagt SG-Spielertrainer Dennis Saur. Der 33-Jährige kann nach einer Schulter-OP nicht mitwirken und wird voraussichtlich noch ein halbes Jahr ausfallen. "Gerade für unsere jungen Spieler dürfte es interessant sein, wie sie im Vergleich mit den Besten in Deutschland abschneiden", glaubt Saur.

Die haben so langsam WM-Form erreicht. In der ersten Partie gegen Katar tat sich die deutsche Auswahl beim 27:24-Sieg noch schwer. Beim zweiten Duell mit dem Asienmeister zeigte sich das Team schon deutlich verbessert. "Im Gegensatz zum ersten Spiel sind wir viel besser in die Partie gekommen, haben besser verteidigt und waren im Angriff disziplinierter", lobte Schwarzer seine Mannschaft. "Das hat alles schon sehr gut ausgesehen. Wir kommen Schritt für Schritt weiter, das ist allen anzumerken." Für die Spieler sind die drei letzten Testspiele von enormer Bedeutung, denn am Montagabend will das Trainerteam den 16-köpfigen WM-Kader bestimmen.

"In dem Team steckt richtig viel Qualität. Pascal Kirchenbauer beispielsweise ist nur im Reservekader. Ich habe den Jungen bei der SG Pforzheim/Eutingen spielen sehen und gedacht, ’Wahnsinn, was der in dem Alter schon kann’", sagt Saur beeindruckt. Kirchenbauers Talent hat auch Saurs Trainerkollege Benjamin Matschke erkannt und den 19-Jährigen für den Zweitligisten TSG Friesenheim verpflichtet.

Vorfreude

"Die Zuschauer bekommen die Zukunft des deutschen Handballs zu sehen und können sich zudem einen ersten Eindruck von unseren Neuzugängen verschaffen", rührt Saur die Werbetrommel für das Spiel am Samstagabend. Vorfreude herrscht natürlich auch schon in Öhringen. "Es ist ein offizielles Länderspiel mit Nationalhymne und Flaggen", sagt der Vorsitzende der HSG Hohenlohe, Harald Holzwarth.

Tickets

Eintrittskarten gibt es in Beilstein und Öhringen an der Abendkasse. Für das Länderspiel in der Hohenlohe-Halle können Tickets per E-Mail vorbestellt werden.

 

 

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Würth feiert 2020 Jubiläum mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.