Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Erfolgsträchtige Rollschuhkür

Übersicht

Mit zwei Meistertiteln und zahlreichen Medaillen kehrten die Rollkunstläufer und Läuferinnen aus der Region von den süddeutschen Meisterschaften aus dem Rheinland-pfälzischen Diez zurück.

Großer Vorsprung

Vorgelegt hatte bereits Eleonora Tissen vom RRV Eppingen, die vor einer Woche im Pflichtwettbewerb bei den World-Roller-Games in Barcelona in einem starken Feld von 24 Teilnehmerinnen aus aller Welt einen hervorragenden achten Platz erkämpfte. 

Mit großem Vorsprung wurde Natalie Rothenbächer vom REV Heilbronn in Diez ihrer Favoritenrolle gerecht und wurde mit der höchstdotierten Wertung aller Wettbewerbe süddeutsche Meisterin im Kürlaufen. Sie gewann mit 32 Punkten Vorsprung vor Elisabeth Janke aus Dresden. Im vergangenen Jahr war Natalie Rothenbächer Juniorenmeisterin geworden und war jetzt altershalber in die Meisterklasse aufgestiegen. 

Sehr überzeugend

Die 18-jährige Abiturientin präsentierte mit Charme und großer Ausstrahlungskraft sowohl im Kurzprogramm als auch in der großen Kür in wunderschönen Choreografien gekonnte Schrittkombinationen, schwierige Sprünge und Waagepirouetten und begeisterte die Zuschauer mit ihrer tänzerischen und musikalischen Ausdruckskraft.

Juniorenmeister im Kürlaufen wurde Robin Gerstenmaier, ebenfalls vom REV Heilbronn, klar vor Robin Rücker aus Diez. Er konnte mit einer guten Leistung seinen ersten Südtitel erringen und hatte sich seit dem vergangenen Jahr stark gesteigert. Vor einem Jahr hatte er in der Jugendklasse noch mit großem Abstand hinter seinem Kontrahenten Rücker gelegen.

Im Pflichtwettbewerb der Schüler A (Jahrgang 2004/05) konnte Viktoria Schigal (REV Heilbronn) die Bronzemedaille erringen, während Victoria Fox vom RRV Bad Friedrichshall im Kürwettbewerb als klare Dritte auf dem Treppchen Platz nehmen durfte. Samira Hotz vom RRKV Nordheim wurde Erste im Jugend-Solotanzen.

Junge Talente

Erfreulich waren die Ergebnisse bei den zehn- und elfjährigen Talenten. Da konnte der REV Heilbronn vier Medaillen einheimsen und war damit erfolgreichster Verein in dieser Kategorie. Lara Rozankowski war mit dem Gewinn der Goldmedaille in der Pflicht und mit Silber in der Kür am erfolgreichsten. Vanessa Butkov erkämpfte unter 19 Mädchen Gold im Kürlaufen, Colleen Fox vervollständigte den Dreifachsieg im Kürwettbewerb mit der Bronzemedaille. Im Pflichtlaufen gewann außerdem Leonie Storf vom RRV Eppingen den dritten Rang und damit einen Treppchenplatz.

Una Hadzic aus Heilbronn war das Nesthäkchen des Teams und konnte sich bei ihrem ersten Start bei einem überregionalen Wettbewerb bei den neunjährigen Mädchen gleich über eine Bronzemedaille in der Pflicht freuen. 

Nur wenige Teilnehmer gab es bei den Inliner-Wettbewerben, bei denen Lara und Romy Grauer sowie Veronika Kretz vom REV Heilbronn jeweils in ihren Altersgruppen zu Medaillenehren kamen.

 

 

Galerien

Regionale Events

WomenTalk@Audi

Am 15. Oktober 2019 veranstaltet Audi den WomenTalk@Audi.