Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Amok-Alarm an Sülzbacher Schule

Übersicht

Um 12.56 Uhr ging der Alarm bei der Polizei ein, zehn Minuten später waren die ersten Polizeibeamte vor Ort. Etwa 250 Schülerinnen und Schüler befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude. Die Lehrer hatten bereits die Türen der Klassenzimmer verriegelt, wie es der Notfallplan vorsieht.

Rund 100 Polizisten waren im Einsatz, in Teams durchsuchten sie alle Räume der Gemeinschaftsschule, konnten aber keine Unregelmäßigkeiten feststellen. Kurz vor 14 Uhr konnte die Suche beendet werden. Wie die Polizei mitteilt, geht man in der Zwischenzeit von einem technischen Defekt an der Amokalarmanlage aus. Die zuständige Herstellerfirma wurde bereits informiert.

Neben der Polizei waren auch 26 Einsatzkräfte vom Rettungsdienst und dem Katastrophenschutz vor Ort, außerdem mehrere psychologische Betreuer. Sie kümmerten sich in der Katholischen Vaterunser-Kirche um die Schüler. 36 Kinder nahmen die Hilfe in Anspruch.

Beim Katholischen Gemeindezentrum wurde eine Sammelstelle eingerichtet, wo Eltern ihre Kinder abholen konnten.

Erst am vergangenen Mittwoch haben Lehrer und Schüler die Abläufe bei einem Probearlam geübt.
 



 

Galerien

Regionale Events

Würth Open Air

Vom 28. bis 30. Juni findet in Künzelsau das Würth Open Air statt.